St. Sebastianus Schützenbruderschaft Franken: Alte Gesichter bei Wahlen in Franken

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Franken : Alte Gesichter bei Wahlen in Franken

Mit unverändertem Vorstand geht die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Franken in die nächsten beiden Jahre. Die Jahreshauptversammlung bestätigte den 1. Vorsitzenden Dietmar Tietz und den 2. Vorsitzenden Gerd Gimnig. Schriftführer bleibt Ewald Breuer, während Carina Breuer weiter die Kasse führt.

Die Führungsmannschaft vervollständigen Hauptmann Jürgen Otter, Oberleutnant Daniel Link, Leutnant Hans Willi Breuer sowie die beiden Jugendleiter Jürgen Otter und Melanie Seger. Gerd Gemnig informierte die Mitglieder über den Fortgang der Umbauarbeiten, des Schützen- zum Dorfgemeinschaftshaus.

Auf ein erfolgreiches Jahr blickte Schriftführer Ewald Breuer zurück. Zu den Höhepunkten zählte er das gut besuchte Ostereierschießen. Aus sportlicher Sicht stach die erfolgreiche Teilnahme an den Rundenwettkämpfen heraus. So belegte die Mannschaft (Melanie Seger, Angela Rheinbay, Jessica Tietz, Michael Seger, Carina Breuer, Vanessa Klein und Daniel Link) in der Schützenklasse den ersten Platz. Auch in der Bezirksklasse behauptete sich das Team aus Franken (Ralf Breuer, Hans-Willi Breuer, Jürgen Otter, Dietmar Tietz und Uwe Tietz) in der Spitzengruppe. Den ersten Platz errangen die Damen (Melanie Seger, Jessica Tietz, Angela Rheinbay) in der Sonderklasse II (Luftgewehr aufgelegt) bei den Bezirksmeisterschaften.

Stolz ist der Vorstand auf die Jugendarbeit. So konnte Sportjugendleiter Jürgen Otter von erfolgreichen Jungschützen berichten. Die Schülerschützen Lars Klein, Maxi Schmidt, Erik Schumann und Lara Otter schossen sich bei den Stadtmeisterschaften auf die Plätze eins, drei, vier und fünf. Und Lara Otter und Erik Schumann haben sich bei den Bezirksmeisterschaften bei den unter 14-Jährigen für die Diözesanen-Meisterschaft qualifiziert. Dietmar Tietz ehrte Christoph Dreesen für 15-jährige Mitgliedschaft. Trudel Breuer gehört der Bruderschaft seit 20 Jahren an und Josef Tietz ist bereits sei 55 Jahren Mitglied.