Gabriela Quarg

Profilbild von Gabriela Quarg

Gabriela Quarg ist freie Autorin

Boris Becker in Bad Honnef: Arm in Arm mit der Tennislegende
Boris Becker in Bad Honnef: Arm in Arm mit der Tennislegende

Besuch im WohnmobilparkBoris Becker in Bad Honnef: Arm in Arm mit der Tennislegende

Um die „lebende Legende“ Boris Becker zu sehen, zog es zahlreiche Fans am Wochenende in den Wohnmobilpark in Rottbitze. Wer ein Autogramm oder Selfie wollte, musste allerdings geduldig sein. Warum der einstige Tennisprofi trotzdem beim Publikum punktete - und wie er über die Fußball-EM denkt.

Einmal spannende Kunst mieten, bitte!
Einmal spannende Kunst mieten, bitte!

Geschäftsidee in Bad HonnefEinmal spannende Kunst mieten, bitte!

Kunst kann man im Museum anschauen, kaufen, ignorieren – oder auch mieten. Wie dieses Konzept funktioniert, zeigt die Bad Honnefer Firma „Little van Gogh“.

Wie eine ehemalige Grundschullehrerin in Thailand eine neue Berufung fand
Wie eine ehemalige Grundschullehrerin in Thailand eine neue Berufung fand

Freiwilliger Einsatz im AuslandWie eine ehemalige Grundschullehrerin in Thailand eine neue Berufung fand

Mit Mitte 50 ist Nicole Maas aus Königswinter-Niederdollendorf für sechs Wochen als Volunteer nach Thailand gegangen, um an einer Schule Flüchtlingskinder aus Myanmar zu unterrichten. Was dieser Einsatz bei ihr bewirkt hat und warum sie glaubt, dass es für ähnliche Einsätze gerade für ältere Freiwillige in der Region Bonn-Rhein-Sieg noch viel Potenzial gibt.

Königswinter zeigt sich sportlich als Top-Kommune und trotzdem gibt es Sorgen
Königswinter zeigt sich sportlich als Top-Kommune und trotzdem gibt es Sorgen

Sportlerehrung in OberpleisKönigswinter zeigt sich sportlich als Top-Kommune und trotzdem gibt es Sorgen

in Königswinter sind Sportler und Sportlerinnen für besondere sportliche Leistungen und Ehrenamtlich für ihre Engagement in einem Sportverein ausgezeichnet worden. Und was die Anzahl der erfolgreich abgenommenen Sportabzeichen angeht, ist die Stadt ganz vorn mit dabei. Dennoch gibt es auch etwas Enttäuschung und einen Wermutstropfen.

Manuela Roßbach aus Königswinter ist „Innovatorin des Jahres“
Manuela Roßbach aus Königswinter ist „Innovatorin des Jahres“

Wirtschaftspreis „Erfolgreiche Frauen im Mittelstand“Manuela Roßbach aus Königswinter ist „Innovatorin des Jahres“

Für ihren beruflichen und ebenso ihren ehrenamtlichen Einsatz ist Manuela Roßbach im Rahmen eines deutschen Wirtschaftspreises als erfolgreiche Unternehmerin ausgezeichnet worden. Was die Ratsfrau aus Königswinter antreibt und warum ihre Mutter ihr größtes Vorbild ist, berichtet sie im Gespräch mit dem General-Anzeiger.

Flohmärkte im Siebengebirge – ein kleiner Überblick
Flohmärkte im Siebengebirge – ein kleiner Überblick

Linz, Honnef, KönigswinterFlohmärkte im Siebengebirge – ein kleiner Überblick

Viele Orte und Dörfer in der Siebengebirgsregion laden in den kommenden Wochen und Monaten zu Hofflohmärkten und auch traditionellen Flohmärkten ein – wir geben einen kleinen Überblick. Auch Unkel-Scheuren will dieses Jahr erstmals dabei sein, benötigt dafür aber noch etwas.

Der Flohmarkt als soziales Bindeglied im Ort
Der Flohmarkt als soziales Bindeglied im Ort

Diesmal schon Ende Juni in SelhofDer Flohmarkt als soziales Bindeglied im Ort

Hofflohmärkte erleben in der Region einen regelrechten Boom. Mit nur einfach mal auspacken und loslegen, ist es aber nicht getan. Deshalb haben Silke Jürges und Julia Hohendorf in Selhof gerade viel zu organisieren. Sie erklären auch, was einen Hofflohmarkt so besonders macht, verglichen mit einem „normalen“ Flohmarkt.

Die Hochleistungsflieger mit den Adleraugen sind die Stars beim Siebengebirgstag
Die Hochleistungsflieger mit den Adleraugen sind die Stars beim Siebengebirgstag

Aktionstag an Margarethenhöhe in KönigswinterDie Hochleistungsflieger mit den Adleraugen sind die Stars beim Siebengebirgstag

Viel los beim Siebengebirgstag des Verschönerungsvereins für das Siebengebirge: Besonders die imposanten Hochleistungsflieger mit den sprichwörtlichen Adleraugen sind die Stars bei den Besuchern.

Warum der neue Honnefer Auewald selbst Wildschwein-Probleme lösen könnte
Warum der neue Honnefer Auewald selbst Wildschwein-Probleme lösen könnte

Neu gepflanzter Vielkönner am ObachWarum der neue Honnefer Auewald selbst Wildschwein-Probleme lösen könnte

Kühlen, reinigen, schützen: Am Obach in Bad Honnef ist ein Auewald gepflanzt worden, und der hat viele positive Effekte. Neben den Vorteilen fürs Klima kann der Auewald auch dafür sorgen, dass sich in nahen Wohngebieten künftig womöglich weniger Wildschweine blicken lassen.

Vierbeinige Therapeuten für Multiple-Sklerose-Patienten
Vierbeinige Therapeuten für Multiple-Sklerose-Patienten

Hippotherapie in WindhagenVierbeinige Therapeuten für Multiple-Sklerose-Patienten

Im Zentrum für Therapeutisches Reiten finden unter anderem MS-Patienten Hilfe. Wie erfolgreich ist diese Behandlungsmethode? Der GA war vor Ort, hat mit Betroffenen und dem Team gesprochen.

Henriette Apel erfüllt Kundinnen den Traum von der Hochzeit in Weiß
Henriette Apel erfüllt Kundinnen den Traum von der Hochzeit in Weiß

Brautmodenatelier in RommersdorfHenriette Apel erfüllt Kundinnen den Traum von der Hochzeit in Weiß

Im Atelier von Henriette Apel in Rommersdorf ist schon so mancher Brautwunsch erfüllt worden. Der GA war bei einer Anprobe dabei, um zu verstehen, worauf es beim Hochzeitskleid wirklich ankommt.

Bockeroth schafft einen Spielplatz für mehrere Generationen
Bockeroth schafft einen Spielplatz für mehrere Generationen

„Unser Dorf hat Zukunft“Bockeroth schafft einen Spielplatz für mehrere Generationen

Für den Wettbwerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wirft sich Bockeroth ordentlich in Schale. Freiwillige haben den Spielplatz zu einem Mehr-Generationen-Treffpunkt ausgebaut. Wir berichten, wie dieses aufwändige Projekt mit vereinten Kräften gelingen konnte.

Cafés und Kleinigkeiten ziehen die Menschen in die Stadt
Cafés und Kleinigkeiten ziehen die Menschen in die Stadt

Einkaufen in der RegionCafés und Kleinigkeiten ziehen die Menschen in die Stadt

Nicht erst seit der Corona-Pandemie kaufen viele Menschen im Internet ein. Innenstädte und Einkaufszentren sind dennoch gut besucht. Was zieht die Menschen dorthin? Was kaufen sie ein und wofür nehmen sie auch weitere Weg in Kauf? Wir haben uns umgehört.

Was das Wetter mit den Eis-Vorlieben der Kunden zu tun hat
Was das Wetter mit den Eis-Vorlieben der Kunden zu tun hat

Eisdielen im SiebengebirgeWas das Wetter mit den Eis-Vorlieben der Kunden zu tun hat

Mit Blick auf steigende Temperaturen hoffen die Eismacher, dass der Absatz ihrer Köstlichkeiten steigt. Was bei den Kunden besonders beliebt ist, warum Klassiker nie aus der Mode kommen und wie sich die Preise im Siebengebirge entwickeln.

Warum einige Männerchöre aufgeben
Warum einige Männerchöre aufgeben

Nachwuchsprobleme in TraditionsvereinenWarum einige Männerchöre aufgeben

Viele Vereine müssen die Segel streichen, so auch der Männergesangverein Eintracht Ittenbach. Andere wie die Kollegen aus Rauschendorf stemmen sich gegen den Trend. Was das für die beiden Vereine bedeutet, zeichnet der General-Anzeiger nach.

Besucher-Knigge: So verhalten Sie sich im Wald richtig
Besucher-Knigge: So verhalten Sie sich im Wald richtig

Am 21. März ist Tag des WaldesBesucher-Knigge: So verhalten Sie sich im Wald richtig

Worauf müssen Spaziergänger und andere Naturfreunde im Wald eigentlich achten? Zum Tag des Waldes erklärt der GA-Knigge, was bei einem Gang ins Grüne erlaubt, was verboten ist und was sich empfiehlt.

„Früher stand in Bonn in jeder Kneipe ein Carrom-Brett“
„Früher stand in Bonn in jeder Kneipe ein Carrom-Brett“

Seltenes Hobby im Siebengebirge„Früher stand in Bonn in jeder Kneipe ein Carrom-Brett“

Der Carrom Club Siebengebirge hat sich längst zu einer Größe in der Carrom-Gemeinde in ganz Deutschland entwickelt. Was den Reiz des Spiels ausmacht, wie es entstanden ist und warum es eigentlich auch mehr Frauen für sich entdecken sollten.

Partnerwechsel auf dem
Tanz-Parkett
Partnerwechsel auf dem Tanz-Parkett

Erfolgreicher Bonner ProfitänzerPartnerwechsel auf dem Tanz-Parkett

Profitänzer Mark Rudi startet künftig nicht nur mit der Bonnerin Katharina Karkowski, sondern auch mit Julia Wolter. Seiner Lebensgefährtin, mit der er sich eine schaurig-schöne Kür ausgesucht hat.

Warum das Siebengebirge derzeit eine einzige große Kinderstube ist
Warum das Siebengebirge derzeit eine einzige große Kinderstube ist

Hinweise für SpaziergängerWarum das Siebengebirge derzeit eine einzige große Kinderstube ist

Pünktlich zum Frühlingsbeginn herrscht Erwachen auch im Tierreich. Was bedeutet das? Und wie sollten sich Spaziergänger in Wald und Feld verhalten? Susanne Wellmann vom Hegering Siebengebirge berichtet und gibt Tipps.

So tickt die erste Frau im Vorstand der Schützenbruderschaft seit 477 Jahren
So tickt die erste Frau im Vorstand der Schützenbruderschaft seit 477 Jahren

Kerstin Schlösser aus KönigswinterSo tickt die erste Frau im Vorstand der Schützenbruderschaft seit 477 Jahren

In der Sankt Sebastianus Männer-Schützenbruderschaft Königswinter von 1547 übt erstmals in der fast 477-jährigen Historie des altehrwürdigen Vereins eine Frau ein Vorstandsamt aus: Eine Satzungsänderung vor wenigen Wochen macht es möglich. Der GA ist zu Besuch bei Kerstin Schlösser.