Ulla Thiede

Profilbild von Ulla Thiede

Ulla Thiede ist Redakteurin in der Wirtschaftsredaktion

Ulla Thiede hat in Bonn und Paris Romanistik und Germanistik studiert. Nach dem Staatsexamen 1987 arbeitete sie zwölf Jahre für den deutschen Dienst der französischen Nachrichtenagentur AFP in Bonn und Berlin. Dorthin wechselte sie 1993 als Reporterin für AFP. Zu ihren thematischen Schwerpunkten gehörten die Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit sowie die baulichen Vorbereitungen für den Umzug von Regierung und Parlament vom Rhein an die Spree. 1999 kam sie zum General-Anzeiger in das Hauptstadtbüro und berichtete über Haushalts-, Finanz-, Wirtschafts- und Sozialpolitik. 2013 folgten drei Jahre als Auslandskorrespondentin in Israel, von wo sie für den GA, das Focus-Magazin und die Jüdische Allgemeine berichtete. 2016 kehrte Ulla Thiede nach Bonn zum GA zurück, seitdem arbeitet sie in der Wirtschaftsredaktion. In ihrer Reporterfunktion interessiert sie insbesondere, wie unternehmerisches Denken und Erfindergeist technische und gesellschaftliche Entwicklungen vorantreiben und wie alles zusammen sich gegenseitig beeinflusst.

Neuer Eigentümer ICIG will dreistellige Millionensumme investieren
Neuer Eigentümer ICIG will dreistellige Millionensumme investieren

Pläne für Chemiestandort in Niederkassel-LülsdorfNeuer Eigentümer ICIG will dreistellige Millionensumme investieren

Im vergangenen Jahr hat die ICI Group den Chemiestandort in Niederkassel-Lülsdorf von Evonik übernommen. Die neuen Geschäftsführer stellen die Ausbaupläne für die kommenden Jahre vor. Vor allem sollen weitere Arbeitsplätze geschaffen werden.

Chemiepark Lülsdorf braucht ein Signal von der Ampel
Chemiepark Lülsdorf braucht ein Signal von der Ampel

Kommentar zu IndustriestrompreisenChemiepark Lülsdorf braucht ein Signal von der Ampel

Meinung · Es ist eine gute Nachricht, dass ein neuer Investor den ehemaligen Evonik-Standort in Lülsdorf zu einem Chemiepark ausbauen will. Umso mehr  sind die wiederholten Kehrtwendungen in der Ampel-Regierung Gift für Investoren, die langfristige Planungssicherheit benötigen, etwa beim Strompreis.

Deutsche Steinzeug aus Witterschlick meldet Insolvenz an
Deutsche Steinzeug aus Witterschlick meldet Insolvenz an

Führender Keramikhersteller aus AlfterDeutsche Steinzeug aus Witterschlick meldet Insolvenz an

Exklusiv · Der Keramikhersteller Deutsche Steinzeug AG aus Alfter-Witterschlick ist überraschend in eine finanzielle Schieflage geraten. Wie es dazu kam, hat das Unternehmen der Belegschaft mitgeteilt.

Warum der Bonner Bäcker Max Kugel einen neuen Weg geht
Warum der Bonner Bäcker Max Kugel einen neuen Weg geht

Raus aus der NachtarbeitWarum der Bonner Bäcker Max Kugel einen neuen Weg geht

In Bonn ist Max Kugel mit seiner Brotbäckerei schon innerhalb weniger Jahre zu einer Institution geworden. Warum der 33-Jährige sein Brotsortiment verkleinert hat, erklärt er im GA-Interview.

Lärmschutzgemeinschaft entsetzt über Planfeststellungsbeschluss
Lärmschutzgemeinschaft entsetzt über Planfeststellungsbeschluss

Flughafen Köln/BonnLärmschutzgemeinschaft entsetzt über Planfeststellungsbeschluss

Am Mittwoch hat das NRW-Verkehrsministerium bekanntgegeben, dass es nun einen Planfeststellungsbeschluss für den Flughafen Köln/Bonn gibt. Was für den Airport eine positive Nachricht ist, nehmen viele Anwohner als Niederlage auf. So reagiert die Lärmschutzgemeinschaft.

Flughafen Köln/Bonn darf Vorfeld wieder nutzen
Flughafen Köln/Bonn darf Vorfeld wieder nutzen

Nach zehn JahrenFlughafen Köln/Bonn darf Vorfeld wieder nutzen

Zehn Jahre hat der Flughafen Köln/Bonn das Vorfeld A nicht mehr nutzen dürfen, nachdem das Bundesverwaltungsgericht dies untersagt hatte. Jetzt hat das Haus von NRW-Verkehrs- und Umweltminister Oliver Krischer einen Planfeststellungsbeschluss zugestellt. Darum geht es.

„30 Prozent Ökolandbau sind nicht sinnvoll“
„30 Prozent Ökolandbau sind nicht sinnvoll“

Bonner Agrarökonom Matin Qaim„30 Prozent Ökolandbau sind nicht sinnvoll“

Interview · Der Bonner Agrarökonom Matin Qaim hat Verständnis für die protestierenden Bauern, die sich von der Politik klare Perspektiven für die Landwirtschaft wünschen. Die Landwirte seien bereit für Veränderungen, dafür müsse die Politik aber selbst mehr handeln. Etwa die Verbraucher dabei unterstützen, weniger Fleisch zu essen.

Die Kölnmesse kehrt auf die Erfolgsspur zurück
Die Kölnmesse kehrt auf die Erfolgsspur zurück

Zum 100. GeburtstagDie Kölnmesse kehrt auf die Erfolgsspur zurück

Das Unternehmen hat den Umsatzeinbruch durch Corona bereits 2023 wieder gutgemacht. Pünktlich zum 100. Geburtstag der Kölnmesse eröffnet sie ihr neues Kongresszentrum. Das sind die Pläne.

Konjunkturklima in der Region wird erneut schlechter
Konjunkturklima in der Region wird erneut schlechter

Umfrage der IHK Bonn/Rhein-SiegKonjunkturklima in der Region wird erneut schlechter

Eine Umfrage der IHK Bonn/Rhein-Sieg zeigt: Mehr Unternehmen als noch im Herbst blicken mit Sorge auf die nächsten zwölf Monate. Woran das liegt.

Keine einfache Lösung
Keine einfache Lösung

Kommentar zur IHK-KonjunkturumfrageKeine einfache Lösung

Meinung · Mehr Unternehmen in Bonn und der Region blicken mit Sorge auf die nächsten zwölf Monate. Es gibt für die Strukturkrise keine einfachen Lösungen, denn viele Probleme verursachen sie.

Kfz-Händler Fleischhauer wächst in Bonn
Kfz-Händler Fleischhauer wächst in Bonn

Eröffnung des Audi-ZentrumsKfz-Händler Fleischhauer wächst in Bonn

Am Freitag wurde in Bonn die Eröffnung des Audi-Zentrums gefeiert, das die bisher größte Investition in der fast hundertjährigen Firmengeschichte ist

Mit Alternativanbietern lassen sich Stromkosten stärker senken
Mit Alternativanbietern lassen sich Stromkosten stärker senken

Strom in der Region wieder günstigerMit Alternativanbietern lassen sich Stromkosten stärker senken

Die Energiekrise hat die Stromkosten vergangenes Jahr in die Höhe schießen lassen. Inzwischen senken die Versorgungsunternehmen ihre Preise oder haben es angekündigt. So sieht die Prognose für das Jahr 2024 aus.

Nicht auf die leichte Schulter nehmen
Nicht auf die leichte Schulter nehmen

Kommentar zur neuen InfektionswelleNicht auf die leichte Schulter nehmen

Panik ist angesichts steigender Corona-Zahlen und Verbreitung anderer Erreger nicht angebracht, aber Rücksichtnahme und Vorsicht schon. Wer zu den älteren Jahrgängen gehört, sollte den Impfempfehlungen folgen.

Hennefer Ärztin berichtet von voller Praxis
Hennefer Ärztin berichtet von voller Praxis

Atemwegserkrankungen auf dem VormarschHennefer Ärztin berichtet von voller Praxis

Der nasskalte Herbst lässt Erkältungskrankheiten sprießen. Die Hausarztpraxen berichten von einem steigenden Patientenzulauf. Die Corona-Infektionen spielen wieder eine größere Rolle. Wie gefährlich ist das Infektionsgeschehen?

So lange dauert die Gründung eines Unternehmens
So lange dauert die Gründung eines Unternehmens

App „Shary-Carsharing“ aus BonnSo lange dauert die Gründung eines Unternehmens

Der Bonner Finn Hoenig hat mit seinen 27 Jahren schon mehrere Geschäftsideen umgesetzt, jetzt geht er mit einer Carsharing-App an den Start. Was Gründer beachten müssen und wie lange die Gründung dauert.

Mehr Azubis in Elektrobetrieben
Mehr Azubis in Elektrobetrieben

Ausbildungsmarkt in Bonn und der RegionMehr Azubis in Elektrobetrieben

Im Ausbildungsjahr 2022/23 gab es erneut weniger Bewerber und Lehrstellen in Bonn und der Region. Aber es gibt auch Lichtblicke.

Kann Laborfleisch den Klimawandel aufhalten?
Kann Laborfleisch den Klimawandel aufhalten?

Neue GA-PodcastfolgeKann Laborfleisch den Klimawandel aufhalten?

Der Fleischkonsum weltweit wächst, was für unser Klima schädlich ist. Kann Fleisch aus dem Labor der Ausweg sein? Darum geht es in der neuen Folge des GA-Podcasts „Wirtschaft neu denken“. Gesprächspartnerin ist Sabine Klein, Referentin für Ernährung bei der Verbraucherzentrale NRW.

Vom Flughafen Köln/Bonn aus gibt es neue Flugziele
Vom Flughafen Köln/Bonn aus gibt es neue Flugziele

WinterflugplanVom Flughafen Köln/Bonn aus gibt es neue Flugziele

Service · Ab Sonntag gilt der Winterflugplan am Köln/Bonner Flughafen, der sein Streckenangebot im Vergleich zum vergangenen Winter um fünf Ziele ausgeweitet hat. Zum Beispiel steuert British Airways jetzt London-Heathrow an.

Wie aus zwei Monaten in Bonn ein Vierteljahrhundert wurde
Wie aus zwei Monaten in Bonn ein Vierteljahrhundert wurde

Gründer von „Axxessio“Wie aus zwei Monaten in Bonn ein Vierteljahrhundert wurde

Der gebürtige Iraner Goodarz Mahbobi gründete vor mehr als 15 Jahren das IT-Unternehmen Axxessio in Bonn. Dabei wollte er eigentlich nur zwei Monate in der Stadt verbringen. Mittlerweile hat er eine Frau und zwei Kinder in der Stadt und seine Firma 300 Mitarbeitende.

Die gute alte Postwurfsendung hat nicht ausgedient
Die gute alte Postwurfsendung hat nicht ausgedient

Marketingstrategien für GründerDie gute alte Postwurfsendung hat nicht ausgedient

Social Media kennt jeder, aber nicht jeder Kunde wird durch Instagram und Pinterest angesprochen. Um ihr Produkt an den Markt zu bringen, sollten Gründer stärker von ihren Zielgruppen her denken, rät der Bonner Unternehmensberater Kai Stiehl. Und Schreiner Maurice von den Driesch aus Beuel erklärt, warum Netzwerker einen unschlagbaren Vorteil haben.