Adventszeit in Bad Godesberg 3000 Lämpchen an einem Baum

SCHWEINHEIM · Als Peter Kretschmer kürzlich die mächtige Nordmanntanne in seinem Vorgarten in Schweinheim wieder mit Lichtern bestückte, da hatte er fast einen ganzen Tag zu tun. Denn der gut sieben Meter hohe Baum fasst inzwischen in seinen Zweigen ganze 3000 Lämpchen.

 Peter Kretschmer vor seinem Schmuckstück.

Peter Kretschmer vor seinem Schmuckstück.

Foto: Ronald Friese

"Wir haben mit den Jahren extra ein Gerüst stellen müssen, damit ich überhaupt an alle Zweige herankomme", erzählt der Malermeister. Die Gesellen packten dann immer mit an, damit die Weihnachtspracht jeden Winter über die Dechant-Heimbach-Straße strahlen kann.

"Ich habe den Baum selbst vor 18 Jahren gepflanzt, als mein Sohn noch klein war, und ihn dann für den Jungen von Jahr zu Jahr mit mehr Kerzen geschmückt", erzählt Kretschmer. Inzwischen ist der Sohn erwachsen, der Baum riesig und breit geworden.

Aber der Vater erfreut weiter Alt und Jung. Kinder kommen extra in den Wendehammer, um zu gucken. Anfangs reichte eine Lichterkette, dann kamen immer mehr hinzu, bis der Stromverbrauch zu hoch wurde.

Jetzt arbeitet Kretschmer mit energiesparenden LED-Lämpchen, die er gleich im Zweihunderterpack einkauft. "Von 6.30 Uhr morgens bis es hell wird leuchtet die Tanne", so der stolze Besitzer. Gegen Abend bis 24 Uhr schaltet er seine 3000 Lichtlein wieder an. Jeden Tag.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Ella sucht ihren Lieblingsteddy Charlie
Stofftier ging im Bad Godesberger Basteipark verloren Ella sucht ihren Lieblingsteddy Charlie
Zum Thema
Aus dem Ressort