Unfall in Bad Godesberg 91-Jährige missachtet Vorfahrt einer 19-jährigen Radfahrerin

Bad Godesberg · Bei einem Unfall in Bad Godesberg ist eine 19-jährige Radfahrerin schwer verletzt worden. Eine 91-jährige Autofahrerin hatte ihr die Vorfahrt genommen, worauf es zum Zusammenprall kam.

Eine 91-jährige Autofahrerin fuhr am Samstagmittag gegen 12.30 Uhr auf der Rheinallee in Bad Godesberg in Fahrtrichtung Moltkestraße. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, bog sie vor der Unterführung nach links in die Rüngsdorfer Straße ein, ohne die Vorfahrt einer entgegenkommenden 19-jährigen Radfahrerin zu beachten.

Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem die Radfahrerin zunächst auf die Front des PKW aufgeladen und danach zu Boden geschleudert wurde. Die 91-Jährige setzte daraufhin unvermittelt ihren PKW zurück und prallte dabei gegen den hinter ihr wartenden Wagen eines 56-Jährigen.

Die Radfahrerin wurde durch den Zusammenstoß so schwer verletzt, dass sie zunächst an der Unfallstelle durch einen Notarzt erstversorgt und dann mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 3 600 Euro. Gegen die 91-jährige Fahrzeugführerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Darüber hinaus wird die Prüfung ihrer Geeignetheit zum Führen von Kraftfahrzeugen veranlasst.

Aufgrund der Gesamtumstände und Verhaltensweise der 91-jährigen Fahrzeugführerin wurde laut Polizei auf Anordnung der Staatanwaltschaft Bonn der Führerschein vor Ort beschlagnahmt. (ga)

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort