1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Meisterteam Bonn-Rhein/Sieg: "Ärmel hochkrempeln und an die Arbeit"

Meisterteam Bonn-Rhein/Sieg : "Ärmel hochkrempeln und an die Arbeit"

Früher habe er ja mal ab und zu Musik gemacht, stapelte Joey Kelly ganz tief. "Und bei all unseren Auftritten habe ich immer die vielen ehrenamtlichen DRK-Helfer bewundert, die in den Konzertsälen für Sicherheit gesorgt haben", erzählte er am Donnerstag beim Meisterteam Bonn-Rhein/Sieg.

Deshalb freute sich der Musiker und Extremsportler sehr darüber, dass das DRK zu den vier ausgewählten Organisationen gehört, die jetzt von den örtlichen Handwerksbetrieben unterstützt werden. Denn anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Meisterteams Bonn/Rhein-Sieg spendet der Zusammenschluss lokaler Handwerksbetriebe und Industriepartner 50 000 Euro für gemeinnützige Organisationen. 40 hatten sich beworben, vier wurden jetzt ausgesucht. "Ärmel hochkrempeln und an die Arbeit" heißt es jetzt für die Ausbau- und Renovierungsexperten.

Die heilpädagogische Kindertagesstätte des DRK in Ippendorf gehört dazu. In den nächsten Wochen werden Zimmerer, Trockenbauer, Elektriker, Installateure und Fliesenleger dort ein- und ausgehen, um einen Gruppenraum zu modernisieren sowie behindertengerechte Sanitäranlagen zu montieren.

Auch das Haus Käthe Stein darf sich über eine Unterstützung des Meisterteams freuen. Denn in der Jugendhilfeeinrichtung entsprechen Türen und Wände nicht mehr den aktuellen Brandschutzauflagen. Mehr Platz für gemeinsame Feiern und Aktionen wünschen sich die Besucher im Kellertreff der Evangelischen Gemeinde Wachtberg. Bisher stand den Jugendlichen nur ein einziger Raum zur Verfügung. Zwar gibt es noch einen Nebenraum, der muss allerdings gründlich renoviert werden. "Das machen wir in den nächsten Wochen", versprachen Josef Kolb und Michael Enzinger vom Vorstand des Meisterteams.

Gewerkelt wird jetzt auch im Garten des Luise-Mittermaier-Hauses in Bornheim-Hersel. Denn die Bewohner des Wohnhauses für behinderte Menschen im Erwachsenen- und Seniorenalter wünschen sich einen Sitzplatz im Garten, den man nicht nur bei Sonnenschein nutzen kann. Deshalb errichten die Handwerker jetzt einen Pavillon mit einem festen Dach. "Bis Oktober werden alle Arbeiten fertig sein", versprach Josef Kolb bei der Vorstellung der Objekte. "Auf uns ist Verlass." img

  • Das Meisterteam Bonn-Rhein/Sieg freut sich über Materialspenden von Baustoffhändlern oder Betrieben. Nähere Informationen gibt es unter www.meisterteam-bonn.de.