Aktenzeichen XY Schwerer Raub in Bad Godesberg wird Fall für die Crime-Sendung

Bad Godesberg · Nach einem schweren Raub auf einen Goldhändler in Bad Godesberg im Februar 2022 wird der Fall jetzt bei „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ vorgestellt. Die Ermittler hoffen auf wichtige Hinweise.

 Einer der Räuber trug eine Pistole und bedrohte hiermit die Angestellte.

Einer der Räuber trug eine Pistole und bedrohte hiermit die Angestellte.

Foto: Polizei Bonn

Vor einem Jahr überfielen zwei bislang unbekannte Männer einen Goldhändler an der Kennedyallee in Bad Godesberg. Bei dem schweren Raub am 10. Februar 2022 wurde eine Angestellte mit einer Pistole bedroht, die im Anschluss gefesselt wurde. Die Täter raubten Gold, Geld und Münzen im Wert von mehreren Hunderttausend Euro aus einem Tresor sowie aus einer Kassenschublade. Wenige Minuten später flüchteten sie vom Tatort. Die still alarmierte Polizei traf wenig später bei dem Goldhändler ein, konnte aber trotz Fahndung vor Ort keinen der Täter ausfindig machen.

Am kommenden Mittwoch, dem 18. Januar 2023, wird der Fall außerdem vom Leiter der Ermittlungsgruppe, Kriminalhauptkommissar Karl Winterscheidt, in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" vorgestellt. Die bekannte ZDF-Sendung hat eine große Zuschauerzahl.

Der zweite Täter trug eine grüne Hose wie aus einem Baumarkt.

Der zweite Täter trug eine grüne Hose wie aus einem Baumarkt.

Foto: Polizei Bonn

Die Ermittler erhoffen sich dadurch weitere Hinweise zu den Tatverdächtigen. Diese werden bereits jetzt vom Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0228 15-0 oder per E-Mail an KK13.Bonn@polizei.nrw.de entgegen genommen.

(kdo)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort