1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Polizeikontrolle in Bad Godesberg: Alkoholisiert mit dem Auto in der Fußgängerzone unterwegs

Polizeikontrolle in Bad Godesberg : Alkoholisiert mit dem Auto in der Fußgängerzone unterwegs

Bei einer Kontrolle fiel der Polizei in Bad Godesberg am Dienstagabend gegen 18.10 Uhr ein 47-jähriger Autofahrer in der Fußgängerzone in der Oststraße auf, der in einem für den Verkehr gesperrten Bereich unterwegs war.

Bad Godesberger Polizisten hielten das Auto an und kontrollierten den Fahrer. Laut Bericht konnte der Mann den Beamten lediglich eine Kopie eines Führerscheins vorlegen. Zudem roch der Fahrer nach Alkohol. Ein Alkoholtest verlief positiv. Das Messgerät ermittelte einen Wert von ca. 1,2 Promille.

Mit dem angetrunkenen Verkehrssünder fuhren die Polizisten zu der Polizeiwache, wo ihm durch eine Ärztin eine Blutprobe entnommen wurde. Da der 47-Jährige behauptete, seinen Führerschein zu Hause liegen zu haben, fuhren die Polizisten mit ihm in seine Wohnung. Aber Fehlanzeige. Der Führerschein war nicht auffindbar.

Gegen den Mann wird nun vom Verkehrskommissariat wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und dem Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein Ermittlungsverfahren geführt.