1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Antikmarkt in Bad Godesberg: Antikmarkt in Bad Godesberg lädt zum Stöbern ein

Antikmarkt in Bad Godesberg : Antikmarkt in Bad Godesberg lädt zum Stöbern ein

Sammler und Schnäppchenjäger sind beim Markt in der Fußgängerzone genau richtig. Die Park-Hotel-Inhaber haben den Keller ausgeräumt und beteiligen sich mit einem Hof-Trödel.

Wer gerne in Stücken mit Geschichte stöbert, ist am Sonntag, 13. August, beim Antik- und Trödelmarkt in der Bad Godesberger Innenstadt richtig. Von 11 bis 18 Uhr lädt der Verein Bad Godesberg Stadtmarketing als Veranstalter die Besucher zum Bummeln ein. Bei Bedarf könnte man mit den angebotenen Waren einen kompletten Hausstand einrichten: Von Kommoden, Lampen, Körben und Dekoartikeln bis zu Geschirrsets und Puppen finden Sammler alles, was das Herz begeht.

Eine, die selbst gerne früh aufsteht, um auf dem Bonner Rheinauenflohmarkt zu stöbern, ist Ricarda von Petersdorf. Sie hat 2013 gemeinsam mit ihrem Mann Bodo das Park-Hotel, Am Kurpark 1, übernommen. Inzwischen sind die Zimmer renoviert, der Frühstücksraum mit den Fenstern zur Koblenzer Straße hat seinen nostalgischen Charme behalten.

Für die von Petersdorfs war es Zeit, die alten Schätzchen im Keller zu sichten. Caféstühle und zahlreiche Lampen kamen zutage, außerdem historisches Porzellan und einige alte Schränke und Kommoden. Parallel zum Antikmarkt veranstalten die Hoteliers am Sonntag einen Hof-Trödelmarkt. Von 8 bis 17 Uhr sind Besucher willkommen. Der Erlös soll zum Teil an einen guten Zweck gehen.

Kurzentschlossene, die gerne auf dem Antikmarkt in der Innenstadt verkaufen möchten, können sich um 8.30 Uhr vor den Kammerspielen auf dem Theaterplatz zur Vergabe der Restplätze einfinden. Infos gibt es beim Stadtmarketing unter der Rufnummer 02 28/1 84 26 90.