1. Bonn
  2. Bad Godesberg

US-Siedlung: Auch Grüne fordern nun Klarheit

US-Siedlung : Auch Grüne fordern nun Klarheit

Einen mehrstimmigen Chor aus Thesen und Fragen haben die Bad Godesberger Grünen mit Blick auf die Diskussion um mögliche Ergänzungsbauten in der Amerikanischen Siedlung in Plittersdorf angestimmt.

Wie berichtet, hatten die Grünen unmittelbar vor der Kommunalwahl auf ein Protestschreiben des Bürger Bundes Bonn (BBB) reagiert, in dem dieser Bestrebungen nach einer Nachverdichtung eine Absage erteilt hatte. In ihrer Pressemitteilung führten die Grünen die "Gerüchte und Vermutungen" innerhalb der Siedlung auf die "Wahlkampfmethoden" des BBB zurück, der versuche, mit "unwahren Behauptungen und Mutmaßungen" von der "völlig unbegründeten Angst" der Bürger zu profitieren. Sollten sich die "unverbindlichen Skizzen" konkretisieren, würden die politischen Gremien zu entscheiden haben, so die Grünen.

In einem Antrag für die Bezirksvertretung, den sie dort gemeinsam mit der CDU eingebracht haben, wollen aber auch sie es etwas genauer wissen. Darin heißt es: "Die Verwaltung wird aufgefordert, unverzüglich (...) zu den aktuellen Mutmaßungen (...) Stellung zu nehmen. Die Verwaltung berichtet konkret und umfänglich von sämtlichen Aktivitäten, Gesprächen und Überlegungen, um Klarheit zu schaffen, Vertrauen zu bilden und Fehlinterpretationen auszuschließen." Verhandelt wird der Antrag vermutlich am 2. Juli.