1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Eiscafé „Bressa“ in Friesdorf: Aufatmen nicht nur bei den Friesdorfern

Eiscafé „Bressa“ in Friesdorf : Aufatmen nicht nur bei den Friesdorfern

Auf diese Nachricht haben vor allem die Friesdorfer, aber auch viele andere Bonner gewartet. Das Eiscafé „Bressa“ am Klufterplatz öffnet kommende Woche seine Türen.

Einen genauen Termin wollte Inhaber Giovanni Imperiale zwar nicht nennen, aber es läuft wohl auf nächste Woche hinaus. Vielleicht auch schon ein wenig früher. „Sobald die Luftballons vor unserer Tür hängen, geht es los“, versprach der gebürtige Italiener.

Die Spekulationen um den Öffnungstermin seines Eiscafés in den sozialen Netzwerken habe er mitbekommen: „Ich weiß, dass ich für viel Wirbel gesorgt habe. Mein Telefon stand nicht mehr still.“ Allerdings gebe es keinen Grund zur Beunruhigung. Über die Plakate an seinem Café habe der 44-Jährige sich gefreut: „Selbstverständlich werde ich sie aufbewahren“, verspricht er.

Er habe sich ganz bewusst für die längere Schließzeit entschieden: „Im März gab es gerade einmal drei richtige Sonnentage. Es rentiert sich dann einfach nicht, mit fünf Mitarbeitern im Laden zu stehen und auf Kunden zu warten.“ Derzeit stecke er noch mitten in den Vorbereitungen und der alljährlichen Renovierung: „Die Kaffeemaschine steht zwar schon, aber sie funktioniert noch nicht.“

Außerdem warte er noch auf Banner für den Innenbereich und neue Tafeln für den Tresen. Die letzte größere Renovierung sei schließlich rund fünf Jahre her. Leitungen müssten noch gelegt und ein neues Kassensystem installiert werden. „Immerhin sind die Wände schon gestrichen“, fügt er lachend hinzu.

Auch nach 15 Jahren wolle er seinen Kunden noch die ein oder andere Überraschung präsentieren: „Im Herbst habe ich in Italien eine Schulung zur Eisherstellung besucht.“ Er habe viele neue Rezepte im Gepäck. Vor allem soll es bald veganes und glutenfreies Eis bei ihm geben. Außerdem wolle er viele neue Fruchtsorten ausprobieren.

Doch egal, für welche Geschmacksrichtung sich seine Kunden am Ende entscheiden. Das Wichtigste sei vermutlich, dass sein Café wieder geöffnet hat. Und er verspricht: „Die Friesdorfer bekommen bald wieder ihr leckeres Eis.“