1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Godesberger Straße: Autohaus in Bad Godesberg mit Schusswaffen überfallen

Godesberger Straße : Autohaus in Bad Godesberg mit Schusswaffen überfallen

Mit Schusswaffen bewaffnet haben zwei Männer am Freitagnachmittag ein Autohaus auf der Godesberger Straße überfallen. Die Polizei nahm die mutmaßlichen Täter wenig später fest.

Zwei bewaffnete Männer haben am Freitagnachmittag ein Autohaus auf der Godesberger Straße überfallen. Wie die Polizei mitteilt, betraten die beiden maskierten Männer gegen 16 Uhr den Verkaufsraum und forderten laut Zeugenaussagen mit Schusswaffen bewaffnet die Herausgabe von Bargeld. Einer der Männer öffnete die Kasse und entnahm nach derzeitigem Sachstand mehr als 100 Euro Bargeld. Anschließend flüchtete er zu Fuß mit dem anderen Täter.

Im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung endete die Flucht der Männer jedoch schnell. Noch in Tatortnähe konnte die Polizei zwei Verdächtige im Alter von 17 und 34 Jahren festnehmen. Sie trugen nicht nur die Masken bei sich, sondern auch Bargeld. Die Beamten nahmen die Männer vorläufig fest.

Auf Antrag der Bonner Staatsanwaltschaft wurden sie am Samstag einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehle wegen schweren Raubes erließ. Der Haftbefehl gegen den 17-jährigen wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.