1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Bad Godesberg: Fünf Verletzte nach Unfall - Straße war gesperrt

Kreislaufkollaps in der Hitze : Fünf Verletzte nach Unfall auf L158 in Bad Godesberg

Bei einem Unfall auf der L158 in Bad Godesberg wurden fünf Personen verletzt - drei davon schwer. Aus bislang unbekannter Ursache kam ein Auto von der Fahrbahn ab.

Für die einen bedeutete ein schwerer Unfall auf der L 158 am Freitag lange Wartezeiten im heißen Auto, für die Rettungskräfte hingegen jede Menge Arbeit. Und für die fünf Verletzten ein jähes Ende einer bis dahin wahrscheinlich unbeschwerten Fahrt. Gegen 15 Uhr war ein 37-jähriger VW-Fahrer auf der Pecher Straße von Wachtberg in Richtung Bad Godesberg unterwegs.

Aus bislang unbekannten Gründen kam der Meckenheimer mit seinem Auto in einer Kurve hinter dem Gut Marienforst nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen stieß frontal mit dem entgegenkommenden Opel eines 50-jährigen Bonners zusammen.

Beide Fahrer wurden schwer verletzt. Ebenso wie die 41-jährige Beifahrerin des Opelfahrers. Die elfjährige Tochter der Familie trug wie die Beifahrerin im VW leichte Verletzungen davon.  Alle kamen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. Wie ein Leitstellenbeamter der Bonner Polizei auf Nachfrage weiter ausführte, mussten die Sanitäter auch einer Unbeteiligten helfen. „Diese hatte am Unfallort einen Kreislaufkollaps erlitten und wurde dann von ihren Eltern abgeholt“, sagte der Polizist. Der Sachschaden liege bei rund 16 000 Euro.

Die Polizei sperrte während der Unfallaufnahme die Landstraße komplett in beide Richtungen. So wurde es mit dem beginnenden Berufsverkehr auf den Schleichwegen zwischen Ländchen und Bad Godesberg voll. Erst als die Autos um 16.45 Uhr abgeschleppt waren, gab die Polizei die L 158 wieder für den Verkehr frei. Fast 25 000 Autos sind täglich auf der Straße zwischen Meckenheim und Bad Godesberg unterwegs. Fast überall gilt Tempo 60. Vor allem in den Bereichen vor und nach Kurven ereignen sich regelmäßig Unfälle. Meist verlaufen diese schwer, weil es fast immer um Kollisionen mit dem Gegenverkehr geht.