Linie 16 in Bad Godesberg Zwei Männer treten und bestehlen 22-Jährigen in Straßenbahn

Bad Godesberg · Zwei Männer haben am Dienstagabend einen 22-Jährigen in der Linie 16 in Bad Godesberg zunächst ausgeraubt und anschließend niedergetreten. Die Polizei konnte die Täter dank Handyfotos fassen.

 In der Linie 16 haben zwei Männer einem 22-Jährigen die Geldbörse gestohlen und ihn dann getreten (Archivfoto).

In der Linie 16 haben zwei Männer einem 22-Jährigen die Geldbörse gestohlen und ihn dann getreten (Archivfoto).

Foto: Axel Vogel

Zwei junge Männer haben einen 22-Jährigen am Dienstagabend in einer Straßenbahn der Linie 16 zunächst bestohlen und danach zu Boden getreten. Der Geschädigte stieg gegen 18.40 Uhr mit einem Bekannten an der Haltestelle „Moltkestraße“ in Bad Godesberg aus, als ein Mann ihn von hinten in der Bahn angriff, so die Polizei.

Der Tatverdächtige griff in die Jackentasche des 22-Jährigen und nahm dessen Portemonnaie, worin sich 100 Euro befanden, und Pass heraus. Der junge Mann bemerkte dies und stellte den Dieb und seinen Begleiter zur Rede. Daraufhin schubsten beide Männer den Geschädigten und traten ihn. Die Täter flüchteten mit der Geldbörse von der Haltestelle. Den Pass warfen sie bei der Flucht auf den Boden.

Opfer konnte Täter durch Handybilder überführen

Dem Opfer und seinem Begleiter war es zuvor gelungen, mit ihren Handys Fotos von den Verdächtigen zu machen. Sie erstatteten auf der Polizeiwache Anzeige und zeigten den Polizisten dabei auch die Aufnahmen von den Tatverdächtigen. Die Beamten erkannten die polizeibekannten Männer und suchten die ihnen bekannte Wohnanschrift auf. Dort fanden die Polizisten die beiden 18 und 27 Jahre alten Männer vor. Die Beamten entdeckten im Zimmer des 27-Jährigen das gestohlene Bargeld und stellten es sicher.

Die mutmaßlichen Diebe wurden vorläufig festgenommen und in Gewahrsam genommen. Das Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort