Einsatz am Bahnhof Feuerwehr löscht Brand in Godesberger U-Bahn-Haltestelle

Bad Godesberg · In Bad Godesberg löschten Einsatzkräfte in der Nacht zu Dienstag einen Brand in einer U-Bahn-Haltestelle. Zwei Personen wurden in Sicherheit gebracht. Die Polizei ermittelt.

In der U-Bahn-Haltestelle Bad Godesberg hat es in der Nacht zu Dienstag gebrannt.

In der U-Bahn-Haltestelle Bad Godesberg hat es in der Nacht zu Dienstag gebrannt.

Foto: Ulrich Felsmann

Die Feuerwehr ist in der Nacht zu Dienstag gegen 1.45 Uhr zum U-Bahnhof Bad Godesberg Bahnhof ausgerückt, um dort einen Brand zu löschen. Wie die Feuerwehr mitteilt, brannte es in der Zwischenebene im Bereich einer Baustelle. Passanten, die den U-Bahnhof nach einer der letzten Bahnen verlassen wollten, hatten eine Rauchentwicklung festgestellt und die Feuerwehr informiert.

Die konnte sich mithilfe der Videokameras vor Ort einen schnellen Blick über die Lage verschaffen. Am Dienstagmorgen erklärte die Feuerwehr auf Nachfrage, dass der Bereich stark verraucht war und die Einsatzkräfte zunächst von einem U-Bahnbrand ausgingen. Das bestätigte sich beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte nicht. Im U-Bahnhof brannten einige Baumaterialien und Teile einer Rolltreppe. Die Einsatzkräfte hatten den Brand schnell unter Kontrolle.

Zwei Personen wurden unverletzt in Sicherheit gebracht. Nach dem Löschen wurde der komplette Bereich noch belüftet. Die Feuerwehr erklärte außerdem, dass die Thermik in der U-Bahn gut war. Der Rauch zog schnell nach draußen ab und nicht weiter in den U-Bahnschacht rein. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(ga)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort