1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Bonn-Bad Godesberg: Feuerwehr löscht Dachbrand in Mehrfamilienhaus (24. Mai 2022)

Brand in Mehrfamilienhaus : Feuerwehr löscht brennendes Dach in Bad Godesberg

In Bad Godesberg hat am Dienstag der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Evakuiert wurden auch Bewohner benachbarter Gebäude. Nach den Löscharbeiten entzündeten sich noch einmal kleine Brandnester.

In einem Mehrfamilienhaus in Bad Godesberg ist am späten Dienstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Gebrannt hatte gegen 17.25 Uhr der Dachstuhl eines Hauses in der Gotenstraße. Verletzt wurde dabei niemand.

Die Hausbewohner retteten sich selbst ins Freie, wie die Einsatzkräfte vor Ort mitteilten. Die Feuerwehr kämpfte unter Einsatz von zwei Drehleitern gegen die Flammen an. Zudem löschten Feuerwehrleute mit Atemschutz im Inneren des Gebäudes.

Rund 40 Bewohner aus benachbarten Häusern wurden vorsorglich evakuiert. Am frühen Abend hatte die Feuerwehr nach eigenen Angaben das Feuer unter Kontrolle, es liefen Nachlöscharbeiten. Gegen 21.15 Uhr konnten die Einsatzkräfte den Einsatz beenden.

Wie die Feuerwehr Bonn mitteilte, konnten die Bewohner der Nachbargebäude noch am selben Abend in ihre Wohnungen zurückkehren. Inwieweit das betroffene Haus bewohnbar ist, war am Abend zunächst unklar. Vor Ort waren 60 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr sowie weitere Rettungskräfte.

Die Ursache für das Feuer ist laut Polizeipressesprecher Robert Scholten noch unklar. Nach den Löscharbeiten entzündeten sich im Dachstuhl neue lokale Brände, die aber mit Feuerlöschern unter Kontrolle gebracht werden konnten. Grund hierfür waren wohl kleine übrig gebliebene Brandnester. Die Feuerwehr stellte eine Brandwache auf.

(ga)