1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Bonn-Bad Godesberg: Graffiti an Kirche - Staatsschutz ermittelt

Vorfälle in Bad Godesberg : Jugendliche sollen Kirche mit Graffiti besprüht haben

Jugendliche sollen am Sonntag unter anderem eine Kirche in Bad Godesberg mit Graffiti besprüht haben. Aufgrund von teils verfassungsfeindlichen Symbole ermittelt der Staatsschutz und bittet um Hinweise.

Vier Jugendliche sollen in der Nacht zu Sonntag gegen 3.30 Uhr in Bad Godesberg Autos, eine Bushaltestelle, eine Mauer und eine Kirche mit Graffiti besprüht haben. Da es sich teilweise um verfassungsfeindliche Symbole handeln soll, ermittelt der Staatsschutz, wie die Polizei mitteilte.

Die Täter sollen Autos und Anhänger beschädigt haben, die an der Kennedyallee abgestellt waren. Außerdem gibt es weitere Schmierereien an einer Bushaltestelle, an einer Mauer in der Turmstraße sowie an der Kirche „Stimson Memorial Chapel“. Wie Zeugen mitteilten, seien die vier Verdächtigen um die Kirche herum gegangen und hätten diese besprüht.

Die Polizei sucht nun nach den Verdächtigen. Sie sollen ungefähr 18 Jahre alt und rund 1,80 Meter groß sein. Außerdem trugen drei der jungen Erwachsenen ein graues und einer ein rotes T-Shirt. Alle trugen dunkle Hosen.

Die Ermittler bitten unter der Telefonnummer 0228/150 um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Feststellungen.