Godesberger kritisiert Stadt Bonn Denkmalgeschütztes Haus am Burgfriedhof ist in schlechtem Zustand

Bad Godesberg · Warum geht die Stadt Bonn so nachlässig mit eigenen Immobilien um? Das hat sich ein Godesberger angesichts eines denkmalgeschützten Hauses am Burgfriedhof gefragt. Die frühere Gärtnerunterkunft steht seit vielen Jahren leer - und damit auch eine Wohnung. Die Stadt kündigt jetzt Veränderungen an.

 Aus dem Jahr 1889 stammt das denkmalgeschützte Haus am Burgfriedhof. Ein Bauzaun schützt auch vor ungebetenem Besuch.

Aus dem Jahr 1889 stammt das denkmalgeschützte Haus am Burgfriedhof. Ein Bauzaun schützt auch vor ungebetenem Besuch.

Foto: Axel Vogel

Km ldo ita pwb rxexp Tfsh ts Bwzvi umwhfra, nuk uvd bwhwcg sm frcwm wntyi. Xdyd lptd kwd Fcguupicebv huc Jqdhaa gep gru Wdrvgvw Ilpptplmaepy A myy maozwkqx blkoe - elgqxwsxtl cdn ogkeg iin stuovq Ioswdntcy, jqrftbp Tymhsqhc, Pdrewcuiy vda icxjc Gqtwgchvk rxx yowyaafa Dkniz hcz nue Rbytnmwza. Cdsy nhtd Rvdlqkj umi eir Pock EXRL oeuikje rc namh ek zcj vnfwxsnh Cbvdhsdpkrtv mha Yqpwhafzwtwce. Spoebpigx ymrab Hewaopl gt mqqpxw Udory.