Unterschriftenaktion in Bonn-Friesdorf Anwohner wehren sich gegen den Abriss der Gartenhütten

Friesdorf · Die Stadt Bonn hat gefordert, dass die Holzhütten in den Gärten zwischen Servatiusstraße und dem Friesdorfer Bach abgerissen werden sollen. Die Anwohner wehren sich nun mit einer Unterschriftenaktion.

 Dass die Gartenlauben am Friesdorfer Bach auf Anordnung der Stadt abgerissen werden sollen, sorgte schon für Ärger unter den Friesdorfern. Dass daher auch die Hühner weichen müssen, die dort lange Zeit beheimatet und ein beliebtes Ausflugsziel waren, möchte niemand hinnehmen. Deshalb haben die Anwohner nun eine Petition gestartet.

Dass die Gartenlauben am Friesdorfer Bach auf Anordnung der Stadt abgerissen werden sollen, sorgte schon für Ärger unter den Friesdorfern. Dass daher auch die Hühner weichen müssen, die dort lange Zeit beheimatet und ein beliebtes Ausflugsziel waren, möchte niemand hinnehmen. Deshalb haben die Anwohner nun eine Petition gestartet.

Foto: Axel Vogel

In Friesdorf formiert sich massiver Widerstand gegen den von der Stadt geforderten Abriss der Holzhütten in den Gärten zwischen Servatiusstraße und dem Friesdorfer Bach (der GA berichtete). Auf Initiative von Regine Erichsen trafen sich jetzt viele Nachbarn aus Fries- und Dottendorf, um ihrem Ärger über die Anordnung aus dem Stadthaus Luft zu machen. Mit einer Unterschriftenaktion wollen sie erreichen, dass sich Oberbürgermeisterin Katja Dörner persönlich einsetzt, um „die Maßnahmen des Bauordnungsamtes aufzuhalten und den ökologisch und sozial äußerst wertvollen Zustand des Wohngebiets zu erhalten.“