Lange unentdeckt Ein neues Gemälde von Bonner Künstler Toni Wolter ist aufgetaucht

Bad Godesberg · Der Bonner Stefan Düren hat im Büro seines Vaters ein Kunstwerk entdeckt: Die Ansicht der Godesburg, gemalt von Toni Wolter. Das Bild war jahrelang nicht entdeckt worden. Was damit passieren soll, ist noch unklar.

Das gefundene Bild des Malers Wolter in der Spedition Düren in Bonn Bad Godesberg Friesdorf.

Das gefundene Bild des Malers Wolter in der Spedition Düren in Bonn Bad Godesberg Friesdorf.

Foto: Petra Reuter

Schon lange hatte sich Stefan Düren nicht mehr im ehemaligen Büro seines Vaters und Großvaters auf dem Firmenareal an der Friesdorfer Straße umgesehen. Als er vor wenigen Tagen nach langer Zeit wieder den Raum betrat, fiel ihm sofort das Gemälde in einem dunklen Rahmen an der Wand auf. „Eine schöne Ansicht der Godesburg bevor sie umgebaut war“, sagt der Spediteur. Im Hintergrund ist das Siebengebirge zu erkennen, umgeben ist die Burg von einem herbstlichen Wald.