Von Bonn nach Königswinter Wie die Rheinüberquerung von 550 Schafen mit der Fähre ablief

Bonn/Königswinter · 550 Schafe haben an diesem Mittwoch per Fähre in Mehlem den Rhein überquert. Zahlreiche Schaulustige begleiteten das seltene Ereignis. Wanderschäfer Johannes Bois berichtete zudem vom Alltag mit der Herde.

Bonn: Schafherde überquert Rhein auf Mehlemer Fähre - Bilder
Link zur Paywall

550 Schafe überqueren auf der Mehlemer Fähre den Rhein

30 Bilder
Foto: Petra Reuter

Heranschleichen kann sich Wanderschäfer Johannes Bois an die Mehlemer Fähre kaum. Schon von Weitem hören die dort wartenden Schaulustigen, Kindergartenkinder, Radler und Autofahrer vielstimmiges Blöken und gelegentlich ein Pfeifen, gefolgt von einem Ruf. Plötzlich sammeln sich rund 550 Schafe und ein Esel am Rande des Fähranlegers. Am Mittwochmorgen setzte Bois mit den Tieren nach Königswinter über, um von dort aus mit den Schafen ins Siebengebirge zu ziehen.