Sperrung der Südbrücke in Bonn Autofahrer mussten am Sonntag auf Bad Godesberger Fähre ausweichen

Bad Godesberg/Königswinter · Wegen der gesperrten Südbrücke sind am Wochenende viele Autofahrer auf die Bad Godesberger Fähre ausgewichen. Dort hatte man Personal aufgestockt, um den Ansturm zu bewältigen. So war die Stimmung unter den Fährnutzern.

Autos bei der Auffahrt auf die Fähre am Anleger Bad Godesberg an der Rheinallee.

Autos bei der Auffahrt auf die Fähre am Anleger Bad Godesberg an der Rheinallee.

Foto: Petra Reuter

Eigentlich waren Franz Josef Bäumer und Ursula Töpler am Samstag in Richtung Harz unterwegs gewesen, als sie wegen der Sperrung an der Südbrücke strandeten. „Dann haben wir gedreht und sind zur Fähre gefahren“, berichtete der Bonner. Dabei sei er wegen der Suche nach dem richtigen Weg so abgelenkt gewesen, dass ihn ein Blitzer erwischt hatte, ärgerte er sich.