1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Bonn: Unbekannter überfällt Spielhalle und sperrt zwei Personen ein

Raubüberfall in Bonn : Unbekannter überfällt Spielhalle und sperrt Mitarbeiter ein

In Bad Godesberg hat ein Unbekannter eine Spielhalle überfallen. Er bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe und schloss zwei Menschen in den Toiletten ein. Die Polizei fahndet nun nach dem mutmaßlichen Täter.

In Bonn-Lannesdorf hat ein bisher unbekannter Täter in der Nacht zum Donnerstag eine Spielhalle auf der Drachenburgstraße überfallen. Wie die Polizei mitteilte, soll der Mann die Spielhalle gegen 0.40 Uhr betreten haben. Dann forderte er den anwesenden Mitarbeiter dazu auf, die Geldautomaten zu öffnen und das Bargeld zu übergeben. Dabei bedrohte der Mann den Mitarbeiter mit einer Schusswaffe.

Nachdem der Angestellte das Geld übergeben hatte, schloss der Täter den Mann in der Toilette ein. Zuvor hatte er bereits einen weiteren Zeugen ebenfalls in einer Toilette eingeschlossen und gefesselt. Danach soll der Täter in bisher unbekannte Richtung geflohen sein. Der Angestellte, der in der Toilette eingesperrt war, konnte sich nach ungefähr zehn Minuten befreien und benachrichtigte die Polizei. Die Beamten leiteten daraufhin Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen ein, diese führten jedoch bislang nicht zum Erfolg.

Der Täter wird als ungefähr 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß und etwa 35 bis 40 Jahre alt beschrieben. Er soll eine dunkle Hose, eine helle Jacke sowie eine helle Basecap und einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz getragen haben. Weiterhin hatte der Mann einen blauen Müllsack bei sich. Zeugen, die Angaben zur Identität oder zum aktuellen Aufenthaltsort der beschriebenen Person machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.