Das Deutsche Museum und die EM in Bonn KI sagt Ergebnis für das Spiel Deutschland gegen Schottland voraus

Bad Godesberg · Die Experten für Künstliche Intelligenz im Deutschen Museum wissen, wie die KI das Auftaktspiel der DFB-Elf am Freitag vorhersagt. Dagegen schicken sie eine eigene Mannschaft aus Fleisch und Blut in die Tipp-Arena.

 Roboterhund Hus:KI beschnuppert den Ball.

Roboterhund Hus:KI beschnuppert den Ball.

Foto: Richard Bongartz

Künstliche Intelligenz ist in aller Munde und wird auch für die richtigen Spielzüge im Fußball eingesetzt. Genau das richtige Metier fürs Deutsche Museum Bonn (DMB) an der Ahrstraße, dass KI als Schwerpunkt hat.

An der EM kommen Mensch und Maschine nicht vorbei, selbst Roboterhund Hus:KI schnuppert schon mal am frisch angeschafften EM-Ball. Wie lauten die Tipps?

Wer gewinnt die EM?

Ausstellungskurator und wissenschaftlicher Mitarbeiter Ralph Burmester sagt, dass man im Museum selbst keine Tipps am Computer generieren lasse. Doch er hat herausgefunden, dass ChatGPT als KI ein 3:1 beim Auftaktspiel Deutschland gegen Schottland prognostiziert.

Hat dieses digitale Orakel, das sich aus vielen Daten und Vorerfahrungen im Netz über die Mannschaften speist, oder die DMB-Mannschaft Recht? Die sagt nämlich ein 2:1 voraus, „weil sie nicht so ganz an die Stürmerqualitäten der Deutschen glaubt“. Aber vielleicht liegen ja beide falsch.

Technik versus Emotionen: Am Freitag zeigt sich, wer recht hat. Der GA wird weiter berichten und noch ein paar tiefere Einblicke der Künstlichen Intelligenz beim Fußball liefern.