1. Bonn
  2. Bad Godesberg

50-Prozent-Anteil in der Politik: Bonner Frauen Union feiert 70-jähriges Bestehen

50-Prozent-Anteil in der Politik : Bonner Frauen Union feiert 70-jähriges Bestehen

Die Bonner Frauen Union nutzt einen Empfang zum 70-jährigen Bestehen für die Forderung nach Parität in politischen Ämtern.

50 Prozent Frauen in allen politischen Ämtern – nicht weniger forderte die Frauen Union der Bonner CDU am Mittwochabend anlässlich der Feier zu ihrem 70-jährigen Bestehen. Julia Polley, die Vorsitzende, will einen entsprechenden Antrag stellen, um dieses Ziel in der Bonner CDU durchzusetzen. Dafür benötige sie jedoch ausreichend Unterstützung, sagte sie.

Bei einer Partei mit einem Männeranteil von etwa zwei Dritteln sei das eine schwierige Aufgabe, betonte Polley. „Es ist Zeit, dass Männer Frauen unterstützen“, forderte die Vorsitzende. Irene Kuron, stellvertretende Vorsitzende der Frauen Union Bonn, befürwortet die Argumentation von Bundeskanzlerin Angela Merkel: Eine Volkspartei müsse das Volk treffend abbilden. 50 Prozent der Deutschen seien weiblich. Also müsse sich dies auch in Ämtern und Mandaten aller Volksparteien widerspiegeln.

„Das Problem ist, dass Frauen häufig nicht mitgedacht werden“, so Kuron. Auch in Gremien voller Männer frage man sich durchaus, ob es eine qualifizierte Frau für einen zu besetzenden Posten gebe. Leider würden die Parteimitglieder dann meist keine geeignete Frau kennen. „In einem konkreten Fall hätte ich gleich drei Frauen nennen können, die infrage kommen“, sagte Kuron. Leider sei sie bei dieser Sitzung nicht anwesend gewesen und hatte erst später per Telefon von der Situation erfahren.

Um eben diesen Kreis zu durchbrechen, müsse auf allen Ebenen gelten: 50 Prozent der zu vergebenen Posten werden mit Frauen besetzt. „Wir müssen Gas geben“, forderte Kuron. Es reiche nicht mehr einfach zu hoffen, dass sich qualifizierte Frauen schon durchsetzten. „Besonders stolz wäre ich, wenn wir in Bonn noch vor der Bundespartei die 50 Prozent knacken“, sagte Polley.