1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Klassentreffen: Bonner Klasse trifft sich 60 Jahre nach der Einschulung

Klassentreffen : Bonner Klasse trifft sich 60 Jahre nach der Einschulung

Auf dem Foto vom 17. April 1958 sieht man deutlich das schlechte Wetter – am diesjährigen 17. April ist das anders. Die inzwischen erwachsenen Schulkinder von damals sind zusammengekommen, um das 60. Jubiläum ihrer damaligen Einschulung zu feiern.

21 Mitglieder der damals 30 Schüler starken Klasse haben den Weg nach Mehlem an die damalige Grundschule gefunden, die heute die École de Gaulle-Adenauer beherbergt. Schon öfter hat sich die Klasse getroffen, erzählt Hildegard Görtz, das Jubiläum „war jetzt natürlich ein super Anlass“. Görtz hat zusammen mit Helfern das Treffen organisiert und freut sich sichtlich über die vielen ehemaligen Mitschüler, die gekommen sind: „Wir waren immer eine gute Gemeinschaft und sind immer noch eine super Gemeinschaft“.

Für das Klassentreffen wurde sogar eine kleine Überraschung organisiert: Die 21 ehemaligen Schülerinnen und Schüler durften noch einmal in ihren ersten Klassenraum im hinteren alten Altbau. Schon auf dem Weg dorthin wurden Erinnerungen ausgetauscht. Gerade die damalige strenge Trennung der evangelischen und katholischen Schüler ist im Gedächtnis geblieben. Heute wird der Raum als Musikraum und Deutschraum der ersten Klasse genutzt und hat sich doch deutlich verändert.

Trotzdem konnte sich beispielsweise Görtz noch genau an die Landkarten im eigenen Klassenraum erinnern. Und natürlich wurden Erinnerungsfotos an den Schultischen gemacht. Alois Fabik, der aus dem Raum Fulda die längste Anreise hinter sich hat, erinnerte sich auch noch an nicht immer mustergültige Schülerzeiten. Nachdem er der damaligen Klassenlehrerin Niespulver ins Klassenbuch gestreut hatte, prophezeite diese im Elterngespräch eine „Verbrecherkarriere“. Fabik wurde aber – trotz Schulstreich – nicht Verbrecher sondern Diplom-Ingenieur.

Aber nicht nur die Schulzeit lieferte der Gruppe Gelegenheit für den Austausch von Geschichten, auch die bereits erfolgten Klassentreffen schufen bleibende Erinnerungen. So ging es beim ersten Treffen 1982 abends noch in die Disco, Richtung Heimat bei vielen erst am nächsten Morgen. Dieses Jahr wurde es etwas ruhiger, den Abend verbrachte die Gruppe gemeinsam im Bergischen Hof in Mehlem.