1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Sperrung auf Kennedyalle: Brand in kubanischer Vertretung

Sperrung auf Kennedyalle : Brand in kubanischer Vertretung

Gegen 16.30 Uhr ging am Dienstag der Notruf bei der Feuerwehr Bonn ein. Im Keller der Außenstelle der kubanischen Botschaft war ein Feuer ausgebrochen, Rauch qualmte beim Eintreffen der Feuerwehr aus dem untersten Geschoss der diplomatischen Einrichtung.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich noch Angestellte der Botschaft in den Räumlichkeiten, eine Person musste verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Kennedyallee blieb für etwa eine halbe Stunde gesperrt und anschließend bis zum Ende der Löscharbeiten am frühen Abend nur eingeschränkt befahrbar.

Da es sich bei der Außenstelle der Botschaft um exterritoriales Gebiet handelt, standen die Einsatzkräfte im ständigen Kontakt zum Auswärtigen Amt, man sei aber "freudig empfangen" und ohne Probleme auf das Gelände gelassen worden, teilte die Feuerwehrleitstelle mit.