1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Chorverband Bonn-Rhein-Sieg: Dank für viele Jahre im Dienste des Gesangs

Chorverband Bonn-Rhein-Sieg : Dank für viele Jahre im Dienste des Gesangs

Zur musikalischen Einstimmung bei der zentralen Ehrung des Chorverbands Bonn-Rhein-Sieg gastierte am Sonntag der Chor BonnVoice mit seinem Leiter Tono Wissing im Rheinhotel Dreesen. Beim Blick in die Reihen der Zuhörer wurde sofort klar - hier waren Musikbegeisterte versammelt, die über teilweise viele Jahrzehnte in den 68 Mitgliedschören in Bonn und im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis als Chorsänger aktiv sind.

"Wir haben in unseren Reihen Frauenchöre, Männerchöre und gemischte Chöre, die sich mit unterschiedlichen Musikrichtungen befassen", sagte der stellvertretende Vorsitzende des Chorverbands, Klaus Rech, der die krankheitsbedingt nicht anwesende Vorsitzende Rita Nattermann vertrat. "Es gibt Vokalensembles, Kirchenchöre, Gospelchöre, A-cappella-Gruppen, einen Barbershopchor, einen Jazzchor und sogar drei Kinder- und Jugendchöre", ergänzte Rech. Insgesamt sind rund 6000 Mitglieder im regionalen Chorverband organisiert, davon rund 2100 aktive Sänger und Sängerinnen.

Und aus dem Kreis der aktiven Sänger galt es gestern, zahlreiche Aktive zu ehren. Für 65-jährige aktive Sängertätigkeit erhielten beispielsweise Karl-Josef Leimbach (MGV Kessenicher Liederkranz), Günther Räbiger (MGV Eintracht Plittersdorf) und Wilhelm Parting (Gesangverein Eintracht Adendorf) eine Goldplakette samt Urkunde.

Für Peter Riquier (Sängerkreis gemischter Chor Bonn-Vilich-Müldorf), Heinz-Peter Breitbach und Karl-Heinz Strüder (beide Sängervereinigung 1854 Lannesdorf), Fred Fassbender (MGV Eintracht Kessenich), Peter Piel (MGV 1872 Cäcilia Graurheindorf), Hans Ließem (Quartettverein Mehlem), Josef Kremer (MGV Eintracht Merten), Werner Schäfer (Gesangverein Cäcilia Queckenberg), Peter Hamacher (MGV 1872 Sechtem), Josef Breuer sowie Heinz Fassbender (MGV Liederkranz Waldorf), Helmut Bollig (Gesangverein Eintracht Adendorf) und Klemens Schaust (MGV Aegidius Hersel) hielt der Chorverband Goldnadeln und Urkunden für 60-jährige Mitgliedschaft bereit. Sechs Chorsänger erhielten Goldnadeln und Urkunden für 50-jährige Mitgliedschaft, sieben Mitglieder Nadeln und Urkunden für 40-jährige Mitgliedschaft. Für 25 Sängerjahre gab es für 22 Sängerinnen und Sänger Ehrennadeln.

Dass Chöre nicht nur durch den stimmlichen Zusammenhalt erfolgreich sind, sondern auch durch die gewählten und teilweise viele Jahrzehnte engagiert im Ortsleben tätigen Vorstandsmitglieder, würdigte der Chorverband ebenfalls mit Auszeichnungen. Karl-Josef Leimbach vom Kessenicher Liederkranz sowie Bernd Lemke vom MGV Rheinbach wurde für 15 Jahren Vorstandstätigkeit mit der Dr.-Willi-Engels-Medaille in Bronze des Chorverbands ausgezeichnet. Lothar Vornberger vom MGV Rheingold Witterschlick erhielt für 20 Jahre Chorvorstandsarbeit die Medaille in Silber und die Verdienstplakette des Chorverbands NRW in Bronze.

Wilfried Kerzmann und Hans-Peter Schlösser (beide Gesangverein Liederkranz Lengsdorf) erhielten die Verdienstplakette des Chorverbands in Gold für 30-jährige Vorstandstätigkeit. Für besondere Verdienste im Chorwesen wurden Georg Weber (Gesangverein Liederkranz Lengsdorf) und Helmut Domnick (MGV Liederkranz Waldorf) mit der Dr.-Willi-Engels-Medaille in Gold ausgezeichnet. Zu den ersten Gratulanten gehörten Bürgermeister Helmut Joisten und der stellvertretende Landrat des Rhein-Sieg-Kreises, Dietmar Tendler.

Der Chorverband

Der Chorverband Bonn-Rhein-Sieg ist einer der aktivsten im Chorverband NRW. Der Verband bietet den Chören und ihren Sängern abgestufte Lehrgänge an, in denen musiktheoretisches Wissen erworben werden kann. Zusätzlich werden Stimmbildungsseminare mit spezialisierten Dozenten und sogenannte Beratungssingen angeboten. Darüber hinaus bietet der Verband eine Plattform für Auftrittsmöglichkeiten. Sie werden sowohl auf Bezirksebene wahrgenommen als auch auf Kreisebene. Einmal im Jahr findet ein Kreiskonzert statt. Besonders aktiv nimmt der Chorverband an dem vom Land geförderten Projekt "Toni im Liedergarten NRW" teil. Hierbei werden Kleinkinder noch vor dem Kindergarteneintrittsalter mit ihren Eltern an die Musik herangeführt.