1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Statistik: Der Stadtbezirk in Zahlen

Statistik : Der Stadtbezirk in Zahlen

In Bad Godesberg gibt es etwas mehr ältere Menschen und etwas mehr Ausländer als in anderen Bonner Stadtbezirken.

Die Bevölkerungszahlen der Statistikstelle vom 31. Dezember 2014 zeigen das. Mit 73 172 Menschen, die hier ihren Haupt- oder Nebenwohnsitz haben, ist Bad Godesberg der zweitgrößte der vier Bonner Stadtbezirke. In den vergangenen fünf Jahren ist die Godesberger Bevölkerung um gut 1300 Personen gewachsen.

Der Anteil der Zuwanderer (die Stadt zählt hier auch Personen mit doppeltem Pass) beträgt 29,8 Prozent; 16,8 von ihnen sind Ausländer. Im Stadtbezirk Bonn liegt der Ausländeranteil bei 15,7 Prozent, in Beuel bei 9,3.

Die Godesberger sind zum größten Teil katholisch (34,3 Prozent), dann folgen die Konfessionslosen mit 30,8 Prozent, 21,1 Prozent sind evangelisch, geschätzt zehn Prozent islamisch.

Stadtweit liegt in Bonn das Durchschnittsalter bei 41,3 Jahren. Betrachtet man nur Bad Godesberg, ist sowohl der Anteil der 18- bis 28-Jährigen geringer als auch der Anteil der über 65-Jährigen höher, was zu einem höheren Altersdurchschnitt führt. koe