1. Bonn
  2. Bad Godesberg

CDU Bad Godesberg: Die CDU will das Gemeinwesen stärken

CDU Bad Godesberg : Die CDU will das Gemeinwesen stärken

Benedikt Hauser bleibt Vorsitzender der CDU Bad Godesberg. Das entschieden die Mitglieder des Bezirksverbandes am Mittwochabend einstimmig.

Stellvertreterin bleibt Elke Melzer. Neu im Amt des Stellvertreters ist Detlef Kunde, der den aus beruflichen Gründen ausgeschiedenen Holger Ziesmer ersetzt. Schriftführer ist weiterhin Kai Ortmann.

Bereits am Abend des 25. Mai hatte Benedikt Hauser zumindest gegenüber der Presse nicht erkennen lassen, dass er sich mit Rückzugsgedanken tragen könnte. Das Minus von 9,4 Prozentpunkten, eines Viertels der bisherigen Wählerstimmen, bei der Wahl zur Bezirksvertretung bot Anlass für Spekulationen - nicht jedoch für personelle Konsequenzen, wie bereits kurz nach der Wahl klar war. Damals gelang es der CDU knapp, mit dem Bürger Bund als strategischem Partner die Zügel der Mehrheit in der Bezirksvertretung in den Händen zu behalten und Simone Stein-Lücke als Bezirksbürgermeisterin durchzusetzen.

Die nächsten zwei Jahre seiner Amtszeit will Benedikt Hauser vor allem dem Erhalt der Infrastruktur in Bad Godesberg, der Weiterentwicklung des Gemeinwesens, vor allem des Ehrenamtes, sowie der Sicherheit im Stadtbezirk widmen. Auch wurde am Mittwoch der Blick auf die gesamtstädtische Politik gerichtet: Stefan Hahn und Ashok Sridharan, die beiden Kandidaten für die CDU-Nominierung zur Wahl des Oberbürgermeisters, stellten sich den Godesberger Parteifreunden vor.