1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Blau-Gelb Heiderhof: Die Zukunft des Tennisclubs ist gesichert

Blau-Gelb Heiderhof : Die Zukunft des Tennisclubs ist gesichert

Die Anlage des Tennisclubs Blau-Gelb Heiderhof (TCBG) liegt am Sommerbergweg. Und die Adresse klingt nicht nur schön: Zehn Tennisplätze befinden sich auf einem Plateau - umgeben von Wäldern und unberührter Natur.

Fernab von Verkehrslärm und städtischem Treiben können die Spieler in Ruhe trainieren oder nach Feierabend noch ein Doppel austragen. "Jeder, der diese Anlage betritt, verliebt sich sofort", schwärmt der neue Vereinsvorsitzende Andreas Weindel, der im Oktober vergangenen Jahres dem TC Blau-Gelb beigetreten ist.

Beinahe wäre dieses Tennisparadies jedoch für immer aufgegeben worden. Aber durch das Engagement junger Mitglieder und einen Generationswechsel im Vereinsvorstand blickt Blau-Gelb Heiderhof nun in eine neue Saison. Als der alte Vorstand Ende Februar den Rücktritt angekündigt hatte, waren die Leitung und der Fortbestand des Vereins zunächst ungewiss. Spontan bildete sich ein junges Führungsteam, das von zwei erfahrenen Mitgliedern unterstützt wird. Neben Andreas Weindel wurden Peter Henseler (Cheftrainer und Jugendleiter) und Holger Weber (Schriftführer) ernannt. Dietmar Pflüger bekleidet weiterhin das Amt des Sport- und Kassenwarts und Peter Weidlich übernimmt die technische Leitung des Vereins.

Gemeinsam hat sich das Team große Ziele für 2015 gesetzt. Auf der Agenda steht vor allem die Jugend- und Familienförderung, aber auch die Etablierung als internationale Begegnungsstätte. Ein Kooperationsprojekt besteht bereits mit der Independent Bonn International School. Neben den klassischen Schulsportarten wie Fußball oder Handball steht somit auch regelmäßig Tennisunterricht auf dem Stundenplan. Am vergangenen Donnerstag absolvierten die Schüler ihre erste Trainingseinheit. Außerdem fand ein Ostercamp für die Jugend statt, das aber aufgrund des schlechten Wetters in die Halle in Meckenheim verlegt werden musste.

Solche Projekte sollen in Zukunft ein fester Bestandteil im Angebot des Tennisclubs sein. Weindel und sein Team stehen daher schon mit den umliegenden Schulen, den Trägern der OGS und dem neugebauten Kindergarten auf dem Sommerberg in Kontakt.

"Ich habe die Vision, den TC Blau-Gelb als internationale Begegnungsstätte zu etablieren, wo beispielsweise Familien, die neu in Bonn sind und deren Kinder die internationalen Schulen besuchen, die Möglichkeit haben, über den Sport Anschluss zu finden", erklärt Weindel die neue Zielsetzung des Vereins. Der Tennisclub spricht damit nicht nur die Schüler, sondern ebenso die Elterngeneration an. Geplant ist zudem der Aufbau eines betrieblichen Sportprogramms mit ortsansässigen Unternehmen.

Nach den alljährlichen Instandsetzungsarbeiten freuen sich die Clubmitglieder auf den Saisonstart am kommenden Wochenende. Tennisbegeisterte jeder Altersklasse sind zu einem offenen Schleifchenturnier am Sonntag, 26. April, ab 11 Uhr eingeladen. Auf die jungen Gäste warten verschiedene, altersgerechte Angebote wie Tennisschläger-Eierlauf, Basteln oder Minigolf. Und vielleicht verliebt sich der ein oder andere neue Besucher dann in die idyllische Tennisanlage.

Blau-Gelb Heiderhof

Der Tennisclub Blau-Gelb Heiderhof wurde 1974 gegründet und zählt zurzeit rund 150 Mitglieder. Die Anlage in Waldnähe bietet neben Park- und Fahrradstellplätzen eine gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz. Mit den Buslinien 610 und 611 gelangt man zur Haltestelle "Kastanienweg". Die Anlage schließt außerdem die Gaststätte "Heiderhöfchen" mit ein. Weitere Information zu Veranstaltungen und Mitgliedschaft im Internet auf www.tennisclub-heiderhof.de oder per E-Mail an info@tennisclub-heiderhof.de.