1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Bonn International School: Ein Spieleabend für den guten Zweck

Bonn International School : Ein Spieleabend für den guten Zweck

Zwölftklässler der Bonn International School sammeln mehr als 1500 Euro für Straßenkinder in Kenia.

Das Angenehme mit dem Nützlichen haben jetzt Schüler der zwölften Klasse der Bonn International School miteinander verbunden. Gestern übergaben sie mehr als 1500 Euro an das kenianische Straßenkinderprojekt "Shangilia". Bei dem Geld handelt es sich um den Erlös aus einem Quizabend, den die Jugendlichen vor wenigen Wochen veranstaltet hatten. Zum Eintrittsgeld gesellten sich Gewinne aus dem Verkauf von Kuchen, Postkarten und Basteleien.

Zwischen der Schule und dem Hilfswerk besteht eine langjährige Partnerschaft. So steht BIS-Lehrerin Lorraine Heinrichs seit vielen Jahren in Kontakt zu Anja Faber, der Koordinatorin des Shangilia-Vereins. Sie nahm die Spende gestern entgegen und wird das Geld demnächst auch persönlich nach Kenia bringen.

"Unser Ziel ist es, dass die Kinder mittels Bildung den Armutskreislauf verlassen", sagte sie. So werde zurzeit mit Mitteln des Vereins eine Schule gebaut. Im Juni wird eine Gruppe kenianischer Jugendlicher nach Bonn kommen, um dann - auch in der Schule in Plittersdorf - Konzerte zu geben.