Einsatz in Bonn und im Siebengebirge Feuerwehr und Polizei suchten nach Mann im Rhein

Update | Bad Godesberg/Königswinter/Bad Honnef · In der Nacht zum Donnerstag haben die Feuerwehr und die Polizei nach einem Mann im Rhein gesucht. Dabei kamen auch ein Hubschrauber und eine Drohne zum Einsatz. Zuvor hatte ein Zeuge die Einsatzkräfte alarmiert.

 Die Feuerwehr suchte unter anderem mithilfe von Booten nach dem Mann.

Die Feuerwehr suchte unter anderem mithilfe von Booten nach dem Mann.

Foto: Ulrich Felsmann

Zahlreiche Einsatzkräfte haben in der Nacht zum Donnerstag in Bad Godesberg, Bad Honnef und Königswinter nach einem Mann im Rhein gesucht. Ein Angler habe der Polizei am Mittwoch gegen 23.40 Uhr oberhalb der Bad Honnefer Insel einen Mann im Wasser gemeldet, berichtete Thomas Nelles, Sprecher der Feuerwehr Bonn, einem GA-Reporter vor Ort. Wie der Mann in den Rhein gelangt sei, habe der Zeuge nicht sagen können.

Einsatzkräfte der Feuerwehren Bonn, Königswinter und Bad Honnef-Rhöndorf hätten gemeinsam mit der Deutschen Lebens-Rettungsgesellschaft (DLRG) sowie der Polizei am Ufer und im Wasser nach dem Mann gesucht. Dabei seien auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera und eine Drohne zum Einsatz gekommen. Da niemand gefunden worden sei, sei die Suche am Donnerstag gegen 1 Uhr beendet worden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort