1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Spendenaktion: Elfjährige Bonnerin verzichtet für Streichelzoo auf Geschenke

Spendenaktion : Elfjährige Bonnerin verzichtet für Streichelzoo auf Geschenke

Die elfjährige Nele Bekker aus Plittersdorf unterstützt in der Corona-Krise einen Streichelzoo in Köln-Zündorf mit einem Weihnachtsbasar.

An Tieren im direkten Umfeld mangelt es Nele Bekker eigentlich nicht. Zwei Katzen und zwei Schildkröten gehören der Elfjährigen, mit dem Nachbarshund geht sie regelmäßig Gassi. Und trotzdem war es 2015 um sie geschehen, als sie mit Mutter Yvonne erstmals „Rolf’s Streichelzoo“ in Köln-Zündorf besuchte. Es blieb nicht bei einem Besuch, seitdem engagiert sich die Plittersdorferin aktiv für den Verein. „Nach dem ersten Ferienprogramm stand für Nele fest, dass sie auch eine Tierpatenschaft haben möchte, und zwar für Känguru Max“, erzählt Yvonne Bekker.

Irgendwann kam ihrer Tochter die Idee, dass sie bei ihrer Geburtstagsparty auf die Geschenke ihrer Freunde verzichtet und stattdessen um Spenden für Max bittet. „Dies ist mittlerweile Tradition“, sagt die Mutter. Da die Corona-Krise auch den Kölner Verein traf, hatte sich Nele überlegt, ihn mit einem Weihnachtsbasar zu unterstützen. „Allerdings musste man seine Bestellung online aufgeben, und wir haben unter Einhaltung aller Regeln dann geliefert“, so die Elfjährige. Zur Auswahl standen kunterbuntes Einhornbadesalz, Lippenbalsam mit Nutella-Geschmack und süße Weihnachtsmänner aus Hefeteig.

Hierfür habe sich die Langschläferin immer extra den Wecker gestellt, um ihre Bestellungen abzuarbeiten, verrät die Mutter. 800 Euro kamen so zusammen, die sie den Betreibern Rolf Effenberger und Holger Peters jetzt für die Neuankömmlinge Samu und Knut, zwei Mini-Esel, übergab. Viele Tiere kommen aus nicht artgerechter Haltung zu ihnen. Zu ihrem Einsatz sagt Nele: „Jeder sollte sich irgendwie engagieren. Ich tu‘ es eben für die Tiere – mit ganzem Herzen.“