1. Bonn
  2. Bad Godesberg

38-Jähriger in Bad Godesberg getötet: Ermittler gehen von Beziehungstat aus

38-Jähriger in Bad Godesberg getötet : Ermittler gehen von Beziehungstat aus

Ein 38-Jähriger ist am Dienstagmorgen um 7.15 Uhr auf der Dietrichstraße schwer verletzt worden und anschließend im Krankenhaus verstorben. Nach erstem Ermittlungen soll es sich um eine Beziehungstat handeln.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein 49-Jähriger festgenommen werden. Nach dem aktuellen Sachstand steht der Mann im Verdacht, den 38-Jährigen mit einem Messer attackiert zu haben.

In ersten Vernehmungen durch die eingerichtete Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Jürgen Hülder haben sich Hinweise auf eine Beziehungstat ergeben. Die Beamten arbeiten in enger Abstimmung mit Staatsanwalt Ulrich Kleuser.

Gegen den Tatverdächtigen ist ein Haftantrag erlassen worden. Dieser befindet sich bereits in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.