1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Bad Godesberger Pädagogium: Ermittlungen nach Missbrauch dauern an

Bad Godesberger Pädagogium : Ermittlungen nach Missbrauch dauern an

Im möglichen Missbrauchsfall der Otto-Kühne-Schule, also des Bad Godesberger Pädagogiums (Päda), wird laut Oberstaatsanwalt Fred Apostel weiter ermittelt. Wie berichtet, hatte das Päda im März wegen eines Falles von 2006 Anzeige gegen einen Ex-Lehrer gestellt.

Schon 1985 soll dieser für einen verjährten Missbrauch verantwortlich sein. Der Mann hatte nach internem Bekanntwerden eines Vorwurfs im Februar 2011 den Dienst an der Schule quittiert und ist nach GA-Informationen inzwischen in der Erwachsenenbildung tätig.

"Wir haben zurzeit keine neuen Erkenntnisse", erklärte Klaus Otto Kühne für den Träger Otto-Kühne-Schule Godesberg GmbH auf Anfrage. Die geschaltete Hotline für mögliche Betroffene oder Zeugen unter 01578/5277591 sei weiterhin aktiv. Alternativ kann auch anonym die Bonner Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt Bonn unter 0228/635524 angerufen werden.

Die Hotline mit ihm als Gesprächspartner sei natürlich nur eine Zwischenlösung, so Kühne. Wie berichtet, ist der Träger des Privatgymnasiums in den nächsten Schulausschuss eingeladen, um über den Stand der Aufklärung und Aufarbeitung zu berichten.