1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Godesberger Allee: Ex-Botschaft vor dem Abriss

Godesberger Allee : Ex-Botschaft vor dem Abriss

Es tut sich was an der Godesberger Allee. Wie die Stadt Bonn jetzt bestätigte, liegt seit wenigen Monaten ein Antrag eines Bauherren vor, die frühere Botschaft von Saudi-Arabien an der Godesberger Allee 40-42 abzureißen.

Es tut sich was an der B 9. Wie die Stadt Bonn jetzt bestätigte, liegt seit wenigen Monaten ein Antrag eines Bauherren vor, die frühere Botschaft von Saudi-Arabien an der Godesberger Allee 40-42 abzureißen. Allerdings fehlen für die endgültige Zustimmung der Stadt noch Unterlagen.

Die Saudis hatten den viergeschossigen Komplex auf dem 2800 Quadratmeter großen Grundstück 2008 an einen Bonner Geschäftsmann verkauft. Das Vorhaben, aus dem Gebäude ein Hotel zu machen, scheiterte an planungsrechtlichen Vorgaben der Stadt. Doch in den vergangenen zwölf Monaten hat wohl der Eigentümer gewechselt, der nun das völlig heruntergekommene und mit Graffiti übersäte Gebäude abreißen will.

Gebaut wird auch auf einem Teil der Brachfläche Godesberger Allee 20-26. Für das Gelände liege ein Antrag auf Neubau eines Gesundheitszentrums mit Tiefgarage vor, sagte Stefanie Zießnitz vom städtischen Presseamt. Eine Teilbaugenehmigung sei Ende Juni erteilt worden, nach GA-Informationen ist der Bauantrag ebenfalls in Kürze durch. Der Bad Godesberger Investor will die Baustelle im August einrichten. Er wird nur im nördlichen Teil der Fläche zur Germanenstraße hin bauen.