1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Polizeieinsatz auf dem Heiderhof: Geschoss durchschlägt Fensterscheibe

Polizeieinsatz auf dem Heiderhof : Geschoss durchschlägt Fensterscheibe

Vermutlich mit einem Luftgewehr haben Unbekannte auf dem Heiderhof herumgeschossen. Nachdem eine Metallkugel die Fensterscheibe in einem Mehrparteienhaus durchschlagen hat, alarmiert der betroffene Mieter die Polizei.

Nach einem lauten Knall in seiner Wohnung und einem verdächtigen Loch in der Fensterscheibe hat ein Heiderhofer am Freitag die Polizei alarmiert. In der lokalen Facebook-Gruppe hatte Uschi Küpper, deren Lebensgefährte Albert Schreiner das Haus gehört, von dem Vorfall bei einem Mieter berichtet. „Unser Mieter ist sehr geschockt“, sagte sie auf Nachfrage dem GA. Denn er hatte direkt neben der Stelle gesessen, an der ein Geschoss die Scheibe durchschlagen hatte.

Ein Beamter der Bonner Leitstelle bestätigte auf Anfrage am Samstagabend den Vorfall. „Unsere Kollegen der Godesberger Wache sind gegen 17 Uhr zur Hegelstraße gerufen worden“, so der Beamte. Vermutlich sei mit einem Luftgewehr geschossen worden. Küpper hatte davon berichtet, dass die Polizei eine kleine Metallkugel sichergestellt habe. Die Kollegen hätten eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung geschrieben, da niemand verletzt worden sei und sich der Schaden in Grenzen halte, sagte der Leitstellenbeamte. Man gehe eher nicht von einer mutwilligen Tat aus, auch wenn die Kriminalpolizei zur Spurensicherung da war.

Küpper glaubt ebenfalls nicht an eine gezielte Aktion: „Wir vermuten, dass es Kinder oder Jugendliche waren.“ Auf die Aufregung allerdings könne man trotzdem gut verzichten, lautete ihr Fazit.

Wer am Freitagabend zwischen 16 und 17 Uhr rund um Philosophenring, Hegel- und Kantstraße etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0228/150 zu melden.