Bad Godesberger Fußgängerzone Gitter soll Bäume schützen

BAD GODESBERG · Es sieht so aus, als würden die beiden Bäume in der Fußgängerzone, in unmittelbarer Nähe der Bushaltestelle an der Koblenzer Straße, mit einer Gitterrostkonstruktion aus Gusseisen versehen.

 Vorbild Bonn: Der Bürger Bund wünscht sich, dass die Baumscheiben an der Koblenzer Straße so ein Schutzgitter bekommen wie in der Bonner Fußgängerzone.

Vorbild Bonn: Der Bürger Bund wünscht sich, dass die Baumscheiben an der Koblenzer Straße so ein Schutzgitter bekommen wie in der Bonner Fußgängerzone.

Foto: Privat

Zumindest beschlossen die Politiker auf Antrag des Bürger Bunds Bonn (BBB) in der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung einstimmig, dass die Verwaltung intern abstimmen soll, ob der Vorschlag umgesetzt werden kann, ohne die Wurzeln der Bäume zu schädigen. Sollte dies der Fall sein, sollen die Gitterrostkonstruktionen kommen. Allerdings in einer rutschfesten Variante, so der Wunsch der CDU.

Die Finanzierung der Maßnahme scheint kein Problem zu sein. Denn die Mittel für die Gitterkonstruktion stehen wohl bereit, so die Auskunft der Bezirksverwaltungsstelle während der Sitzung. Die Beete der beiden Bäume befinden sich „schon seit geraumer Zeit in einem erbärmlichen Zustand“, begründete der BBB den Antrag. Unter anderem zeigten sich Pfützen, sobald ein wenig stärkerer Regen einsetzt. Würde man es so handhaben wie in Bonn, könnte man den Missstand beseitigen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort