1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Barthold C. Witte: Große Gratulantenschar feiert Kämpfer für die Bonner Kultur

Barthold C. Witte : Große Gratulantenschar feiert Kämpfer für die Bonner Kultur

Die Liste der Gratulanten, die dem Ex-Diplomaten, Kulturpolitiker und immer noch aktiven Publizisten Barthold C. Witte in den vergangenen Tagen zu seinem 85. Geburtstag gratulierten, ist sehenswert. Von Alt-Bundespräsident Walter Scheel, Ex-Außenminister Hans-Dietrich Genscher bis zum langjährigen Präses der Evangelischen Kirche, Nikolaus Schneider, reichte die Gratulantenschar, wie der Vorsitzende der "Bürger für Beethoven", Stephan Eisel, am Sonntag beim Geburtstagsempfang sagte.

Im Rheinhotel Dreesen, der Geburtsstätte der Bürgerinitiative, stand der Jubilar bei zahlreichen Ansprachen im Mittelpunkt. 1952 kam er in die damals noch junge Bundeshauptstadt Bonn, war später Geschäftsführer der Friedrich-Naumann-Stiftung, wechselt 1971 in den diplomatischen Dienst und engagierte sich zudem in der Kulturpolitik, der Witte auch nach seiner Pensionierung treu blieb. Zudem war er viele Jahre in Ehrenämtern in der Evangelischen Kirche.

Unvergessen ist sein Einsatz für Bonn als Beethovenstadt. Witte wurde gestern nochmals als Gründungsvorsitzender der "Bürger für Beethoven" groß gefeiert. Sein Name ist mit dem Beethoven-Marathon, dem Beethoven-Schaufenster-Wettbewerb, dem Grundschulprojekt "Offen für Beethoven", Förderpreisen, "Bühne frei für Beethoven", dem Beethoven-Ring und dem Thema Festspielhaus verbunden.