1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Häusliche Gewalt in Bad Godesberg: Betrunkener Mann soll Lebensgefährtin geschlagen haben​

Polizeieinsatz in Bad Godesberg : Betrunkener Mann soll Lebensgefährtin geschlagen haben

Ein 59-Jähriger soll am Freitagabend in einer Wohnung in Bad Godesberg seine Lebensgefährtin geschlagen haben. Die Polizei rückte aus und verwies den betrunkenen Mann der Wohnung.

Die Polizei ist zu einer Wohnung in Bad Godesberg ausgerückt, nachdem es dort zu einem Fall von häuslicher Gewalt kam. Eine Frau soll dort am Freitagabend von ihrem betrunkenen Lebensgefährten geschlagen worden sein, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Beamten, die gegen 21.50 Uhr alarmiert wurden, verwiesen den 59-Jährigen daraufhin der Wohnung. Zudem sprachen sie ein zehntägiges Rückkehrverbot aus. Gegen den Mann, bei dem rund 1,6 Promille nachgewiesen wurde, werde nun ermittelt.

Falls der Mann das Verbot missachtet, droht ihm der Polizei zufolge ein Zwangsgeld in Höhe von 500 Euro. Die Zehn-Tage-Frist einer polizeilichen Wohnungsverweisung soll den Opfern Zeit geben, sich Beratung und Unterstützung in einer Hilfseinrichtung vor Ort zu holen, heißt es in der Polizeimeldung.

(ga)