1. Bonn
  2. Bad Godesberg

11.11. in Bad Godesberg: Himmlisch gut und teuflisch jeck

11.11. in Bad Godesberg : Himmlisch gut und teuflisch jeck

Godesberger Prinzenpaare stehen bereit: Joachim und Martina Ackermann für die Großen, Charlotte Wegner und Jan Weber für die Kleinen.

Die neue Karnevalssession ist eine der kürzesten, die sich Karnevalisten überhaupt vorstellen können. Mitte Februar 2016 ist bereits wieder Schluss für die Karnevalsfans, und bis dahin steht für die neuen Bad Godesberger Prinzenpaare ein strammes Programm an. Am Dienstagabend wurden Joachim und Martina Ackermann als neues Bad Godesberger Prinzenpaar sowie Jan Weber und Charlotte Wegner als neues Kinderprinzenpaar vorgestellt.

Bei der Begrüßung passierte Bezirksbürgermeisterin Simone Stein-Lücke ein kleiner Fehler mit großem Lacherfolg. Sie lockte mit dem Wort "Abmarsch" die zukünftigen Prinzenpaare samt Festausschuss-Präsidium auf die Bühne. Festausschuss-Präsident Armin Weins griff das auf. Wegen der Kürze der Session mit Proklamation der Prinzenpaare vor dem 1. Advent versuchen die Karnevalisten, etwas Zeit zu gewinnen - aber doch nicht direkt wieder mit "Abmarsch bevor man eingezogen ist".

Joachim und Martina Ackermann werden am Freitag, 27. November, in der Stadthalle Bad Godesberg proklamiert. Beide sind dem Bad Godesberger Karneval schon viele Jahre eng verbunden, engagieren sich bei der KG Blau-Gold Muffendorf, die in der neuen Session auf ihren Sitzungspräsidenten Joachim Ackermann verzichten muss, weil er zeitgleich das Narrenzepter schwingt. Das designierte Bad Godesberger Kinderprinzenpaar, das am 28. November in der Kleinen Beethovenhalle proklamiert wird, kann ebenfalls von sich behaupten, schon mit karnevalistischem Schwung das Licht der Welt erblickt zu haben. Die angehende Kindergodesia Charlotte Wegner (Stammverein: Heiderhofer Freibeuter) ist die dritte Godesia aus dem Hause Wegner - Mutter Inge und ihre größere Schwester hatten das Amt schon inne. Der zukünftige Kinderprinz Jan Weber stammt aus der KG Kleffbotze aus Friesdorf, die ihr 88-jähriges Bestehen feiert. Er tanzt seit dem dritten Lebensjahr im Kinderkorps.

Jetzt feiern alle unter dem neuen Sessionsmotto"Himmlisch jood un teuflisch jeck is Jodesberg an jeder Eck". Am Samstag startet um 11.11 Uhr mit der Sessionseröffnung auf dem Theaterplatz die erste große Karnevalssause.