Höhner-Mitglied spielt zur Eröffnung

BAD GODESBERG · Schüler der Elisabeth-Selbert Gesamtschule können sich entspannte Mittagspausen im neuen Leseclub gönnen

 Jens Streifling von den Höhnern begleitete die Eröffnung des Leseclubs an der Elisabeth-Selbert Gesamtschule.

Jens Streifling von den Höhnern begleitete die Eröffnung des Leseclubs an der Elisabeth-Selbert Gesamtschule.

Foto: Ronald Friese

Spaß am Lesen zu vermitteln und gleichzeitig Lesekompetenz zu schulen, ist das Ziel des neuen Leseclubs der Elisabeth-Selbert-Gesamtschule. Die Eröffnung feierten Lehrer und Schüler mit musikalischer Unterstützung von Schulpate und Höhner-Mitglied Jens Streifling.

Mit dem Leseclub gibt es im nächsten Schuljahr eine Alternative zu den vielen Sportangeboten in den Frühstücks- und Mittagspausen. Entsprechend froh ist auch Lehrerin Isabell Katz,"dass das Ruheangebot für die Schüler weiter ausgebaut werden konnte".

Der Leseclub fand sein Zuhause im renovierten Wohnzimmer der ehemaligen Hausmeisterwohnung und gehört zu einem der 40 Leseclubs, den die Stiftung Lesen in der Region Köln/Bonn eingerichtet hat. Unterstützung bekam er mit rund 6000 Euro von der Aktion Run & Ride for Reading. Mit diesem Geld kümmerten sich die Lehrer Daniel Engelhardt und Isabell Katz um die Einrichtung und organisierten den Bücherbestand. So sind unter den zahlreichen Jugendbüchern auch englische Romane für Sprachanfänger zu finden. Unterstützt wurden sie bei der Gestaltung zudem von einigen Schülerinnen, die für die passende Kunst sorgten.

Auch wenn der Leseclub erst im nächsten Schuljahr seine Türen öffnet, konnte er schon jetzt begeisterte Anhänger gewinnen. So freuen sich Nicole, Maryam und Nuray auf die neusten Ausgaben von Greg's Tagebuch oder die Abenteuer der Drei Fragezeichen und des magischen Baumhaus.

Im Anschluss an die Eröffnung ermöglichte das Schulkonzert des Beethoven-Orchesters interessierten Schülern erste Erfahrungen mit und Kontakte zu einem Symphonieorchester.