1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Elisabeth-Selbert-Gesamtschule: Jugendliche und Philharmonischer Chor Bonn erarbeiten ein Projekt zu Beethovenkantate

Elisabeth-Selbert-Gesamtschule : Jugendliche und Philharmonischer Chor Bonn erarbeiten ein Projekt zu Beethovenkantate

Von Beethoven über Goethe hin zu Eigenkompositionen und tänzerischen Einlagen - Die Schüler der Klasse 6c der Elisabeth-Selbert-Gesamtschule haben gemeinsam mit dem Philharmonischen Chor Bonn und dem Schülerchor ein Projekt zur Beethovenkantate "Meeresstille und Glückliche Fahrt" einstudiert. Die Schulfächer Deutsch, Musik und Sport sind in diesem Projekt zusammengeführt. Am Freitag, 13. Dezember, werden die Schüler ihr Projekt im 11 Uhr in der Aula vorstellen.

Eva de Voss, pensionierte Lehrerin und Koordinatorin der Jugendarbeit des Philharmonischen Chors, freut sich, in diesem Projekt mit Kindern unterschiedlicher Nationalität und sozialer Herkunft zusammenarbeiten zu können. "Wir haben nach den Herbstferien begonnen, intensiv zu proben. Es ist toll zu sehen, welch hohen Leistungsstand die doch sehr heterogene Gruppe bis jetzt erreicht hat", sagt de Voss.

Im Fach Deutsch unter der Leitung von Sigrid Haefs, die gleichzeitig auch Klassenlehrerin der 6c ist, haben die Schüler Tagebucheinträge von Goethes Italienreise durchgenommen. In der Aufführung werden die Schüler Gedichte szenisch rezitieren und die im Musikunterricht eigens komponierten Stücke einfließen lassen.

Außerdem haben die Schüler im Deutschunterricht Dialoge zwischen Passagieren und Matrosen geschrieben. Um sich in die Lebenssituationen der Matrosen und Passagiere zu der damaligen Zeit versetzen zu können, befassten sich die Schüler in den letzten Wochen mit dem Erstellen von Rollenbiographien. Das Schreiben von Rollenbiographien war gleichzeitig Thema einer Klassenarbeit.

Auch die Begrüßungsrede, die bei der Aufführung von zwei Schülern vorgetragen wird, haben die Jugendlichen gemeinsam im Unterricht erarbeitet.

Dass die Schüler viel Freude an dem Projekt haben, war schon während der Proben zu sehen. "Es macht ziemlich viel Spaß. Aufgeregt sind wir aber noch nicht, da uns bisher nur unsere Schulfreunde zusehen. Aber vielleicht kommt die Nervosität dann doch noch kurz vor dem großen Auftritt", sagen Sadaf und Chanel, die mit ihren Mitschülern zwei Mal in der Woche geprobt haben. "Hoffentlich geht bei der Aufführung dann alles gut, weil sich in den Proben oftmals unsere Bänder verknotet haben."

Gina Ferigno, Sportlehrerin an der Elisabeth-Selbert-Gesamtschule, hat während des wöchentlichen Sportunterrichts mit den Jugendlichen neben der richtigen Körperhaltung auch den Umgang mit den Gymnastikbändern geübt.

"Ich bin total überrascht, wie gut die Schüler dieses Projekt annehmen. Es hat sehr viel Spass gemacht, in den letzten Wochen so intensiv mit den Schülern zu arbeiten", erzählt Ferigno.

Der künstlerische Leiter des Philharmonischen Chors Bonn, Thomas Neuhoff, der das musische Projekt initiiert hat, probte in den vergangenen Wochen ausgiebig mit den Schülern.

Ein Teil des Schulchors wird kommenden Montag, 16. Dezember, um 20 Uhr im Rahmen der "Langen Beethovennacht" in der Beethovenhalle zusammen mit dem Philharmonischen Chor auftreten. Der gesamte 6. Jahrgang ist am gleichen Tag zur Generalprobe der Mitschüler in die Bonner Beethovenhalle eingeladen.

Der Chor auf der Bühne

Die Aufführung des Schülerprojekts findet am Freitag, 13. Dezember, um 11 Uhr in der Aula der Elisabeth-Selbert-Gesamtschule, Hindenburgallee 50, statt. Am Montag, 16. Dezember, wird ein Teil des Schulchors zusammen mit dem Philharmonischen Chor Bonn im Rahmen der "Langen Beethovennacht" um 20 Uhr in der Beethovenhalle Bonn auftreten.