1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Haus der Familie: Kinder basteln bei der Osterwerkstatt

Haus der Familie : Kinder basteln bei der Osterwerkstatt

"Das eine Ei ist für mein Oma- und Opa-Zimmer, das ist für mein Mama-, Papa- und Schwesterchen-Zimmer, das ist für meinen Bruder, und das Ei hier ist für das Wohnzimmer", erklärte Clara im Haus der Familie den Inhalt ihres Osterkörbchens. "Ich habe erst zwei Sachen gemacht, weil mein eines Ei kaputt gegangen ist", begründete Theresa, sechs Jahre alt, den Inhalt ihres Korbes.

Gemeinsam mit vier anderen Kindern im Alter von fünf bis acht Jahren bastelten die beiden Mädchen unter der Leitung von Ursula Borsbach bunten Osterschmuck. Ausgeblasene Eier hatten die Kinder von zu Hause mitgebracht. Welche aus Plastik und Styropor sowie Farbe, Pappe, Filz und andere Bastel-Utensilien waren vorhanden.

Neben mit Farbe verschönerten Eiern entstanden bei der Werkstatt auch solche, die aussehen wie der Osterhase selbst. Aber auch Enten und andere Tiere stellten die Kinder her. Mit Papierschnipseln gestalteten sie Mosaik-Eier, Zellophan bot den Grundstoff für bunt-durchsichtige Mobile-Eier.

Ursula Borsbach kann kaum zählen, das wievielte Jahr sie die Osterwerkstatt bereits veranstaltet. Drei Veranstaltungen waren es allein dieses Jahr. Der Industriekauffrau aus Bad Godesberg macht es Spaß, mit Kindern kreativ zu sein. "Das ist immer schön", findet sie. Nach drei Stunden war die Werkstatt vorbei, und alle Werke waren fertig. Schon bald werden sie die Wohnungen verschönern. Ostern kann kommen.