1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Heiderhofer Chorspatzen: Kleine Interpreten bieten Großes

Heiderhofer Chorspatzen : Kleine Interpreten bieten Großes

Christoph Gießer hat mit intensiver Stimmschulung einen erstaunlichen Kinderchor herangezogen. Seine gut 30 älteren „Chorspatzen“ der evangelischen Johannes-Kirchengemeinde bewiesen das am Sonntag mit einem mitreißenden Konzert in der rappelvollen Immanuelkirche.

Alt und Jung wurden, nachdem die ehrgeizigen Sänger unter Beifall in die Kirche gestürmt waren, vom ersten kräftigen „Du bist heilig“ von Per Harling gleich in den Bann gezogen. Verse wie „Gott, wir danken dir, dass du lebst“ gingen schmetternd über die Lippen dieser engagiert intonierenden Viert- bis Sechstklässler. „Hallo, liebe Leut`, wir singen Euch heut` `was vor, das bleibt Euch bestimmt im Ohr“, versprachen die Spatzen in launigem Sprechgesang. Und ließen alsbald ein perlendes „Ehre sei Gott in der Höhe“ erklingen. Vierstimmig erklommen sie dabei höchste Höhen, sodass das beschwörende „Friede auf Erden“ immer wieder eindrucksvoll durch das Gotteshaus tönte.

Ein Spatzenkonzert wäre aber nicht ein Spatzenkonzert, wenn die Zuhörer nicht alsbald selbst gefordert würden. Schon beim ersten Kanon mussten Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde unbedingt mitsingen. „Und jetzt stehen wir zum Refrain auch auf“, kam die Aufforderung von Kantor Gießer am Klavier. Und schon stimmte die gesamte Gemeinde mit in den Kehrvers „Zeichen und Wunder haben wir gesehen“ ein, es wurde geklatscht, der Jubel steigerte sich. Bei einem Probenwochenende in der Eifel hatte sich die internationale Truppe an jeder Menge neuem Liedgut versucht: an geistlichem, weltlichem, an Kanons und Musical-Songs.

Einige gute Rezitatoren hatten humorvolle Gedichte eingeübt, die sie nun in der Kirche treffend zum Besten gaben. Beim von Widersprüchen nur so triefenden „Dunkel war's, der Mond schien helle“ konnte sich selbst der kleine Rezitator vor Kichern nicht mehr halten; denn die ganze Kirche war bei der so blendend vorgetragenen Zeile „neben ihm die alte Schrulle“ in Lachen ausgebrochen. Gute Laune hat das Frühlingskonzert der Chorspatzen auf jeden Fall gemacht. Und die Goldkehlchen zeigten wieder einmal, welches Potenzial in ihnen steckt.