1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Kölner Rocker bei Demo an B9: Kurden kritisieren Rolle des Emirats Katar

Kölner Rocker bei Demo an B9 : Kurden kritisieren Rolle des Emirats Katar

Rund 20 Mitglieder der Kölner Rockergruppe Median Empire haben am Freitag an einer Demonstration an der B9 teilgenommen. Sie demonstrierten mit Initiator Kurdo Homam-Ghazi, Vertretern des Vereins der Yeziden und Christen, der Bonner Liste Undogmatischer StudentInnen (LUST) und von Refugees Welcome gegenüber der Außenstelle der Botschaft von Katar.

Die Botschaft der 100 überwiegend Kurden: Das Emirat Katar habe die Grundlage für den Terror wie von der Gruppe Islamischer Staat (IS) geschaffen, so Homam-Ghazi, der mit einer Abordnung von der Polizei auf die andere Straßenseite geleitet wurde und dort einen Brief mit Kritikpunkten an drei Botschaftsvertreter überreichen konnte.

Median-Präsident Kawan A., genannt "Azad 1%er" fühlte sich als Mitorganisator der friedlichen Demo. "Es sind derzeit einige Jungs drüben", sagte er. Ein Rockerkollege kämpfe etwa in Shingal im Nordirak gegen den IS. Die trügen aber nicht immer die Kutte, um nicht erkannt zu werden.