1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Kurzfilmreihe des Forums mit fünf Persönlichkeiten: Lichtblicke aus Bad Godesberg

Kurzfilmreihe des Forums mit fünf Persönlichkeiten : Lichtblicke aus Bad Godesberg

Unter dem Titel „Lichtblicke - Perspektiven aus Bad Godesberg“ präsentiert das Forum Bad Godesberg eine neue Kurzfilmreihe mit Interviews bekannter Persönlichkeiten aus dem Stadtbezirk.

Die Filme können auf dem Youtube-Kanal und auf der Homepage des Forums Bad Godesberg abgerufen werden: www.forum-godesberg.de/aktuelles.

Die Kurzfilme spiegeln die Stimmung in Bad Godesberg während der Corona-Krise und sollen zugleich - wie der Titel nahelegt - Hoffnung machen angesichts einer ungewissen Zukunft. In Zeiten abgesagter oder eingeschränkter Präsenzveranstaltungen bietet eine solche über das Internet verbreitete Filmreihe zudem die Möglichkeit, das Publikum des Forums Bad Godesberg zumindest auf virtuellem Weg zu erreichen.

Die Herausforderungen der Corona-Krise für die Bereiche Politik, Kultur, Einzelhandel, Gastronomie und Senioren in Bad Godesberg werden anhand der porträtierten Persönlichkeiten schlaglichtartig beleuchtet.

Neben einer Beschreibung der durch die Krise entstandenen Probleme stehen dabei die jeweiligen Bewältigungsstrategien und die dafür verfügbaren realen und ideellen Ressourcen im Fokus. So entsteht das Bild eines Stadtbezirks in krisenhaften, aber keineswegs hoffnungslosen Zeiten.

Die fünf Filme werden nacheinander in wöchentlichem Abstand auf einer Reihe von Webseiten hochgeladen. Den Anfang macht ein Gespräch mit dem amtierenden Bezirksbürgermeister Christoph Jansen, danach folgen Interviews mit der ehemaligen Bundesfamilienministerin Professor Dr. Ursula Lehr, dem Schauspieldirektor Jens Groß und der Inhaberin der Parkbuchhandlung, Barbara Ter-Nedden. Den Abschluss bildet ein Gespräch mit Godesburg-Chefin Marion Hauck.

„Die interviewten Persönlichkeiten haben mit großer Offenheit und zum Teil sehr emotional berichtet, wie sich die Krise auf ihren Lebens- und Arbeitsbereich ausgewirkt hat und mit welchen Strategien sie ihr entgegengetreten sind“, berichtet Forumsreferent Moritz Baumstark.

Die Interviews wurden von Marco Antonio Di Prato gefilmt und der Schnitt mit Unterstützung der Medienwerkstatt des Katholischen Bildungswerks Bonn realisiert.

Das Forum Bad Godesberg ist eine Einrichtung des katholischen Seelsorgebereichs Bad Godesberg und bietet Bildungsveranstaltungen und virtuelle Bildungsangebote für die Öffentlichkeit an. jüp