So geht es in Bad Godesberg weiter Ein letzter Gang durchs abrissreife Kurfürstenbad

Bad Godesberg · Die mit dem Rückbau des Kurfürstenbades beauftragte Abbruchfirma Wahl beginnt an diesem Freitag mit den Arbeiten. In den kommenden sechs Monaten soll das marode Bad entkernt und abgerissen werden. Ein Rundgang mit dem Projektleiter und der Oberbürgermeisterin.

 Der Abriss des Kurfürstenbads steht bevor.

Der Abriss des Kurfürstenbads steht bevor.

Foto: Benjamin Westhoff

Ein kleiner Kreis aus städtischen Mitarbeitenden und Medienmenschen hat an diesem Donnerstagvormittag die Gelegenheit, noch einmal hinter die Kulissen des abrissreifen Kurfürstenbades zu schauen. Der städtische Projektleiter Wolfgang Ziegert warnt die Teilnehmenden vor den Gefahren, die von den Überresten des Baus aus dem Jahr 1964 ausgehen können: „Die Begehung einer Baustelle ist mit Risiken und Gefährdungen verbunden“, sagt der Ingenieur für Technische Gebäudeausrüstung (TGA), der auf mehr als 35 Jahre Erfahrung zurückblickt und unter anderem das WCCB zu Ende gebaut hat.

Bilder: Letzter Blick ins Kurfürstenbad in Bad Godesberg
Link zur Paywall

Das sind die letzten Bilder vom Kurfürstenbad in Bad Godesberg

36 Bilder
Foto: Benjamin Westhoff