1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Spielplätze in Bad Godesberg: Neue Spielgeräte sind bestellt, weitere Verbesserungen in Planung

Spielplätze in Bad Godesberg : Neue Spielgeräte sind bestellt, weitere Verbesserungen in Planung

Der Zustand einiger Spielplätze in Bad Godesberg erhitzt die Gemüter. Die Stadt will nun für Abhilfe sorgen.

Wie berichtet, erhitzt der Zustand einiger Spielplätze in Bad Godesberg die Gemüter. Meist hapert es an der Ausstattung, die die Plätze für die Kinder unattraktiv macht. Zwei Beispiele: Für die Spielplätze an der Andreasstraße in Rüngsdorf sowie am Viktoriaplatz im Villenviertel wünschen sich viele Eltern eine attraktivere Gestaltung. Die CDU hatte sich deshalb in einer Großen Anfrage nach den Plänen der Stadtverwaltung für diese Plätze erkundigt.

Spielhaus ist bestellt, Lieferung wird erwartet

Eine Antwort lieferte die Stadtverwaltung jüngst in einer Stellungnahme. „Als Ergänzung des Spielangebots ist für die Andreasstraße ein Spielhaus mit Rutsche vorgesehen. Dieses Haus wurde als Bausatz bestellt, beim Zusammenbau fehlten Schraubelemente. Diese sind nachgefordert. Die Lieferung steht noch aus“, erklärte die Verwaltung. Das Aufstellen des Spielhauses und die notwendige Erweiterung der Fallschutzfläche seien bis Ende April geplant - vorbehaltlich der fehlenden Elemente.

Rasenfläche soll begradigt werden

Auf dem Spielplatz an der Viktoriastraße war eine längere Zeit ein Spielgerät mit Rutsche eingezäunt und wurde zwischenzeitlich entfernt. „Das Spielgerät wies sicherheitstechnische Mängel auf und lies sich nicht mehr wirtschaftlich reparieren. Es wurde zurückgebaut.  Als vorübergehender Ersatz wurde eine Doppelschaukel aufgebaut“, heißt es in der Stellungnahme. Die Beschaffung eines neuen Spielgerätes sei in der Liste der Ersatzbeschaffungen aufgenommen und „der Handlungsbedarf sowie die Priorität werden amtsübergreifend abgestimmt“. Ebenfalls eingeplant sei die Begradigung einer Grünfläche auf dem Spielplatz, damit die Kinder dort nicht aufgrund der Unebenheiten stolpern und hinfallen.

Toilette von Spielhaus an der Viktoriastraße wurde repariert

Gleich neben der Spielfläche befindet sich das Gebäude für die Übermittagsbetreuung der Beethovenschule – die Kinder spielen natürlich auch sehr gerne auf dem benachbarten Spielplatz. In dem Gebäude gibt es laut der Großen Anfrage nur eine Toilette für die bis zu 50 Jungen und Mädchen der Übermittagsbetreuung, und genau diese soll defekt sein. „Der Defekt an der Toilettenanlage - eine Undichtigkeit - wurde zwischenzeitlich beseitigt“, heißt es in der Antwort. Die CDU hatte auch danach gefragt, ob es für das Spielhaus einen neuen Außenanstrich inklusive einem Anstrich der Türen erhalten könnte, weil Sprayer die Nebenwände inzwischen verunstaltet hätten. Eine Entscheidung dazu stehe aktuell verwaltungsintern noch aus, so die Stadt.

In Bad Godesberg gibt es 50 öffentliche Spielplätze

Die Verwaltung äußerte sich auch allgemein zu den Spielplätzen: In Bad Godesberg gibt es laut Stadtverwaltung mehr als 50 öffentliche Spielplätze mit einer Fläche von knapp 71 000 Quadratmetern. „Während einige Plätze sehr gut ausgestattet und sich aufgrund ihrer Attraktivität großer Beliebtheit erfreuen, besteht auf einigen Plätzen ein Handlungsbedarf“, heißt es.

Größere Sanierungs- und Umbaumaßnahmen stünden am Platz an der Honnefer Straße an. Darüber hinaus seien auf einigen Plätzen Ergänzungen von Spielgeräten geplant.

Stadtverwaltung begeht alle Spielplätze - neue Spielplatzbedarfsplanung 2022

Derzeit aktualisiere die Verwaltung die Spielplatzbedarfsplanung. „Hierzu werden alle Spielplätze begangen und Verbesserungspotentiale aufgezeigt. Darauf aufbauen werden Handlungsempfehlungen für die einzelnen Ortsteile abgeleitet und Prioritäten in Bezug auf den Umsetzungszeitraum festgelegt“, so die Stadtverwaltung. Das Ergebnis dieser Spielplatzbedarfsplanung, als Bestandteil des Bonner Spielflächenkonzeptes, werde spätestens im Jahr 2022 vorliegen und den politischen Gremien zur Beschlussfassung vorgelegt.